Blutrunen Waffe R224

Dieses Thema im Forum 'Testserver' wurde von GeneraI_x gestartet, 11 Oktober 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lurgino

    Lurgino Forenprofi


    Genauso sehe ich es auch!

    Ich hab sehr viel Zeit in diese Waffe mit nur 2 Platinwerten und 2 Goldwerten ( 330% ) investiert, mein ganzer Magier ist auf das komplette Set in Verbindung mit dem Finsterset und Draganset ausgerichtet. Ich bin völlig daneben wenn die Waffe ruiniert wird!
    Neulich erst wurden die Bosse extrem verstärkt, macht mir Schwierigkeiten wie es ja auch sein soll auf Inf3 und 4, aber mir jetzt die Hosen komplett auszuziehen so dass ich vieleicht mit viel Glück in einem Jahr wieder auf dem jetzigen Lvl bin??? NEIN!!!

    Ein Spiel weiter zu entwickeln bedeutet für mich in keinster Weise ständig gute Items unbrauchbar zu machen umso das Highend Lvl zu erhalten...viel mehr bedeutet es für mich neue Inhalte, Maps oder sogar ganze Welten zu erschaffen um die Begeisterung meiner Spieler zu erhalten und zu steigern, nicht durch Nackenschläge diese möglichst klein zu halten.

    Ich bleibe dabei, auch wenn ich gern spiele, wird die Waffe ruiniert wende ich mich dem Spiel über kurz oder lang ab und investieren werd ich nichts, kann sowieso nicht verstehen wie man gestrickt sein muss um 50 Euro für ein Item auszugeben welches nach 2 Wochen nutzlos ist....allein der Gedanke... Herr schmeiss Hirn vom Himmel;)
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 15 Oktober 2019
    ags, jakayba, KingAdams90 und 2 anderen gefällt dies.
  2. Astireloth

    Astireloth Boardanalytiker

    @ .....................: Also wie dieser Russe auf Deinem Screenshot auf 213k Grundschaden kommt, ist mir schleierhaft. Ich habe 64k Grundschaden ohne Essenzen. Mit roten Essenzen habe ich dann nur 115k, also bei weitem nicht mal eine Verdoppelung. Der muss noch irgendwelche extremen Buffs laufen haben, einen 10%-Buff kann ich erkennen, mehr allerdings nicht. Der müsste ja dann schon fast doppelt so viel Grundschaden haben als ich, was ich mir absolut nicht vorstellen kann. Ich könnte theoretisch noch auf irgendwas über 70k kommen, mehr aber nicht, und ich bin ziemlich gut ausgerüstet. Wie hier ja auch schon richtig gesagt wurde, wirken sich höhere Essenzen bei der Blutrunenwaffe nicht so gut aus. Da man aber gerade nach R220 gegen Bosse unbedingt höhere Essenzen benötigt, macht das aus der Blutrunenwaffe bestimmt keine OP-Waffe.
    Jetzt würde mich aber mal stark interessieren, wieviel Grundschaden Du eigentlich ohne Essenzen und Q7-Buff hast. Sollte Dein Grundschaden nicht wesentlich höher als meiner sein, wäre doch damit bewiesen, dass Du mit einer Blutrunewaffe eher viel weniger erreichen würdest, als mit Deiner Q7-Waffe.
     
  3. Lo-an

    Lo-an Kommandant des Forums

    ob nu schaden oder waffenschaden für diesen Gegenstand..kommt doch das selbe raus.
    das Problem ist eher das das kleine + weg ist, wie ich mal vermute.
    meine hat auf dem tester 418 + 216 an steinen + die beiden skills beim wissen und angezeigt wird mir 7392-8442 bei schaden. nur waffe. Verzauberung auf der waffe sind 201 %.
     
  4. dittrisch

    dittrisch Forenhalbgott

    bilder von russen-chars sind zu dem thema in etwa so aussagekräftig wie ein bild von meinen hausschuhen.
     
    Dobby_dd, FrecheZicke und ags gefällt dies.
  5. Astireloth

    Astireloth Boardanalytiker

    Wenn BP die Blutrunenwaffe schlechter macht, weil sie mal zu stark werden könnte, dann sollen sie es gefälligst auch erst dann machen und nicht jetzt. Im Moment ist sie jedenfalls nicht zu stark.
    Was wären denn aus Deiner Sicht die jüngsten Änderungen, die sie stärker gemacht hätten?
     
  6. ags

    ags Foren-Graf

    Da liegt dein Irrtum. Ab blaue essenz ist Blutrune besser wie Q7. Der Effekt verstärkt sich mit jedem Buff und stärkerer Essenz.
    Ich bin aber auch der Meinung das die Blutrune so bleiben sollte wie sie ist da der Grundschaden der waffe nicht so hoch ist und der Unterschied zu Q7 nicht so gravierend ist wie es von manchen dargestellt wird.
     
    FrecheZicke gefällt dies.
  7. LiA

    LiA Forenanwärter

    Dass die Waffe generft wird war an sich nur logisch.
    Sie war eigentlich viel zu stark und die einzige Klasse, welche sie spielen konnte war der Mage.
    Alle andern Chars sind fix auf Q7 Set angewiesen, weil der Boni zu stark ist (ein Skill, der normal nicht gespamt werden kann, kann es eben)
    Der Mage kann immer Sphären spamen, egal welche Waffe.
    Nimmt man den extra DMG von Waffe, Hand, Kara-Set z.B. + das wichtigste, den +50% Extraspeed nur auf der Waffe..Ist das weitaus stärker als der Q7 Boni.

    ABER

    Es kanns halt nicht sein, dass eine Waffe plötzlich generft wird.
    Man farmt momentan MONATE für seine Platinwerte. (ausser man ist ein Dauerfarmer oder Lucker^^)
    Man benötigt zudem unmengen an Gold, um eine 4* Platinwaffe zu bauen.

    Gerade jetzt wo so viele neue Sets rauskommen, bin ich mehr denn je für ein
    "Werte von Unique trennen"
    Von mir aus macht es teuer, 100k Gold für einmal trennen oder baut eine Rune ein, die man für Frags kaufen/selten droppen/im Eventfortschritt kriegen kann.
    Es gibt zahllose Möglichkeiten.

    Dafür müsste man zwar viel farmen, jedoch längst nicht so viel wie jedes Mal alles neu zu machen.
    Mittlerweile freut man sich nicht über neue Sets, man hat eher "die Angst" alles neu craften zu müssen.
    Ich habe bereits 3* ein Amu craften müssen, 2* einen Gürtel, 3* einen Ring gebastelt und langsam hab ich genug.
    Wenn man diese Werte so selten macht und das crafting so teuer, dann hört mal auf die Arbeit eines Spielers jedes Mal mit Füssen zu treten und gebt uns eine alternative Möglichkeit.
    Wär ich ein Blutmagier (momentan hält sich der Nerf zum Glück noch in Grenzen) und müsste mein komplettes Setting umbauen, würd ich denke den "delete" Button für die schlauere Lösung halten.

    Wenn ihr möchtet, dass Spieler sich über neue Sets freuen und mit Motivation zocken, ist dieses dauerhafte "entwerten" von allem Möglichen einfach die falsche Wahl. Das wurde hier schon VIEL ZU OFT gesagt.
    Und nur weil man bereits Platinitems gecraftet hat, hiesse das ja nicht man täte es nie wieder. Sollten die Werte vorhanden sein, würde jeder nebenbei ein wenig craften. (Gerade wenn man die Items z.B. mit Frags trennen könnte)
     
    mcdoc, andpfa und Kampfdackel gefällt dies.
  8. Kampfdackel

    Kampfdackel Foren-Grünschnabel

    warum die blutrunenwaffe nun generft wird liegt daran weil ein bestimmter youtuber seit monaten rumheult das sie angeblich zu stark sei, glückwunsch daran sieht man mal was die livestreamer für eine macht bei BP haben.
     
    FrecheZicke gefällt dies.
  9. Astireloth

    Astireloth Boardanalytiker

    Komisch, da scheint auch jeder was anderes zu sagen. Mir wurde das Gegenteil erzählt. Und da ich mit 64k Grundschaden mit roten Essenzen nur auf 115k komme, es aber Leute mit Q7-Waffe gibt, die mit rot auf 222k kommen, kann ich es mir nur schwer vorstellen, dass Essenzen die Blutrunenwaffe bevorzugen.
     
  10. ags

    ags Foren-Graf

    Stärker ok aber weitaus stärker? Was verstehst du unter weitaus stärker? 1k dmg oder 10k? Für mich ist der Vorteil überschaubar. Also nicht weitaus stärker wie Q7. Zumal man dann auch von ausgehen muss das der Spieler mit rot spielt. Selbst dann ist der Vorteil für mich nicht grade weitaus.


    Und wenn der Mage Frostsphäre spammen kann dann nur wenn er Manapötte nimmt genauso wie andere Klassen dann auch ihre Vorteile haben. Das zielt für mich schon wieder direkt auf einen Klasse ab genau so wie man es erst kürzlich in dem Thread: Sind Zwerge zu stark
    versucht hat.
    Das ist definitiv nicht meine Meinung. Ok bin Mage aber das hat damit jetzt nichts zu tun. Für mich ist der Vorteil nicht so hoch zumal es äußerst kostenintensiv ist um überhaupt einen Vorteil zu haben.
     
  11. LiA

    LiA Forenanwärter

    "weitaus" im Sinne von
    Kommt ein neues Set ist jede Klasse an Q7 Set gebunden ausser der Mage.
    Würde Momo-Set beispielsweise aus Hand und Amu bestehen..
    Zudem ist der Mage die einzige Klasse, welche sowohl Dragan als auch Momo-Set benutzen kann.
    Grad ein aktuelles Beispiel.
    Womit dann die ganzen % Schaden von + der erhöhte Speed tatsächlich zu einem "weitaus" stärker führen.:)
    Natürlich sehe auch ich dies nicht als extrem schlimm, da ich keine "die Klasse ist schneller" Vertreterin bin.:rolleyes: (Kiga:p)
    Aber wenn gewisse Leute diesen Nerf so sehr fordern, war es eben nur eine Frage der Zeit.
    Ob sie nun generft wird oder nicht, am Ende bleibt sie so oder so die stärkste Waffe für den Mage (meine Meinung), da man viel variabler spielen kann.
    Trotz allem bin ich langsam einfach genervt vom ganzen "neue Items" craften und gebe mich momentan mit Goldwerten zufrieden.:D
     
  12. andpfa

    andpfa Fortgeschrittener

    auf dem Bild erkennt man, das der Magier den Q7-Buff aktiv hat und dann die Blutmagier Waffe nutzt.
     
  13. Xerustes

    Xerustes Foren-Graf

    Hi Lia,
    sorry, aber das ist quatsch. Sie ist jetzt schon nicht stärker, auch wenn das immer wieder gerne betont wird.
    Der Schaden ist gleich, wenn man nicht wie "......" den q7 buff aktiviert und dann auf Blutmond wechselt.
    Wer aber wirklich meint das mit 2mal Waffe wechseln im 9 Sekunden Rotationsfenster vom DOT was brauchbareres rauskommt, ohne Makros zu nutzen, dem sei sein Glaube gegönnt. :rolleyes:
    Der hat dann natürlich auch q7 und Blutmond mit guten Basis, voll gecraftet und mit Steinen, damit Der Meteor den er macht nicht nur warme Luft ist....:oops:
    Dann würdest aber auch reichen, das Wechseln wie bei mortisset zu unterbinden.

    Der Nerf wird je nach Schätzung und Rechner, den man benutzt und je nach Setting um 5-10k Schaden Kosten.

    Nach deiner Argumentation ist ein Zwerg dann ja auch bevorteilt, da er q7/q8 mit massiven Vorteilen nutzen kann.

    Also kein Problem, wenn man dir q8 nerft? Oder dir beim q7 soviel %- Schaden klaut, das du 5-10k verlierst?
    Ich bezweifle das du es dann so locker sehen würdest.

    Aber wer weiß.bei den ganzen Änderungen gerade ist der Zwerg vielleicht der nächste der dran ist.;)

    Xeru
     
    ags gefällt dies.
  14. LiA

    LiA Forenanwärter

    Du verstehst mich falsch. Ich bin immer und gänzlich gegen Nerfs, egal welcher Art und egal welche Klasse.^^
    Sollte eine Klasse tatsächlich "zu stark" werden, was momentan nicht der Fall ist oder sicher vor Momo-Set nicht war, bin ich immer für "anheben" der anderen Klassen.
    Nerfen bringt nur Frust und Demotivation.:rolleyes:
    Denke das mit der Waffe ist ne "altbekannte" Ansichtssache:) Und hängt extrem von Runen und Steinen ab. Ein Char mit dementsprechend hohen Ressourcen wird mit Q7 vermutlich stärker sein.
    Blutwaffe ist ne gute Lösung, um fehlenden Speed/Crit/Critdmg auszugleichen und diese Chance haben andere Chars nicht wirklich.
    Und ich sehe sicherlich auch die Probleme des Q7-Sets beim Mage.
    (Lange Einschlagszeit für Meteor/zwanghaftes Singucampen/hohe Manakosten)
    Bisher fand ich die Klassen eigentlich recht gut ausgeglichen. (Solange eben kein neues Set kommt, welches "nur" der Mage spielen kann)
    Und ich denke als Zwerg weiss ich sehr wohl was "nerfen" für Konsequenzen hat, da meine Klasse in den letzte Jahren einfach mal komplett auf den Kopf gestellt wurde.:p (Was mittlerweile nicht mal so negativ ist..)
    Nur ist es ja nicht ein "Mage-Nerf" sondern ein Waffennerf, gefordert von Leuten mit "seltsamen" Ansichten und Argumenten.
    Ich denke nicht, dass man diesen Entscheid aufhalten kann und auch künftige Set-Nerfs oder Änderungen nicht.
    Deswegen muss eben was geändert werden, damit Spieler nicht einfach alle paar Monate ihre Platinwerte von neuem suchen müssen.
    Könnte man Legi von Uni trennen, wär der Frust des Nerfs auch dementsprechend geringer oder zumindest "akzeptabler".
    :)
    Anstatt die Waffe zu nerfen, hätte man auch abwarten und bei auffälligem "zu stark sein" die anderen Chars bisschen pushen können. (Falls nötig)
    Push = Freude, Motivation #positiv für alle Spieler
    Nerf = naja eben das Gegenteil
    Ich wünschte BP hätte das endlich mal verstanden...
     
  15. ags

    ags Foren-Graf

    Wenn du sowas schreibst zeigst du aber für einen Nerf Verständniss und fordest es auch dadurch iwie auch ein bißchen.;)
    Dann bringt dass hier auch nichts mehr! :)
    Viele vergessen sicher auch das in einer Grp sie auch von solchen Dingen profitieren. Selbst Solospieler sind in Gruppen grade auch in Events weil es sonst ziemlich teuer wird wie jetzt z.B. im Kanalevent. In so fern sehe ich es als <Dummheit vieler Leute im PvE einen Nerf zu fordern. Nur weil sie Angst haben im Solo 5 sek länger zu brauchen.:D
     
    FrecheZicke gefällt dies.
  16. Astireloth

    Astireloth Boardanalytiker

    @ andpfa: Danke, der Q7-Buff mit anschließendem Wechsel auf Blutrunenwaffe erklärt natürlich die hohe Schadensangabe.

    @ Xerustes: Ich glaube, Du irrst Dich mit Deinen 5-10k weniger Schaden. Ich prophezeihe sehr viel mehr Verlust. Mal schauen, wer Recht hat. Ich würde mich ja über Deine Prognose "freuen", wenn es wirklich nur so "wenig" wäre. ;) Aber selbst "nur" 5-10k würden die Blutrunenwaffe sofort plötzlich zur schlechtesten Waffe machen, was einfach zeigt, dass BP offensichtlich entweder keine Ahnung hat, oder dass sie eben die anderen Waffen auch noch nerfen wollen. Das wäre dann natürlich gaaanz toll, wenn ich dann vielleicht irgendwann mühevoll auf die Q7-Waffe umgestiegen sein werden würde, und dann wird diese auch noch zerstört.

    @ LiA: Dass Bigpoint jemals erlauben wird, dass man die Verzauberungen in Form eines Legis aus einem Unique wieder rausholen kann, glaube ich nicht. Das allermindeste wäre halt in unserem Fall, dass BP der Werkbank beibringt, dass man speziell die Verzauberungen einer Blutrunenwaffe in eine andere Waffe transferieren kann. Aber daran glaube ich auch nicht. Trotzdem fordere ich hiermit BP mit Nachdruck dazu auf.
     
  17. Tester13

    Tester13 Foren-Grünschnabel

    War ja wieder klar das jetzt die ganzen Blutmond-Spieler ihre Waffe verteidigen wollen:rolleyes:. Es ist kein NERF es ist ein FIX der schon vor vielen Jahren passieren sollte ! Es war von Anfang an klar das die Blutmond Waffe keine "High-End" Waffe sein soll und im unbestimmten Zeitraum angepasst werden sollte. Mal ganz davon abgesehen das das switchen von Q7 zur Blutmond Waffe für den Q7 buff nie geplant und sein sollte, da es nicht der Sinn des Sets entspricht.
     
  18. cosopt

    cosopt Board Administrator Team Drakensang Online

    Hallo .-BadBoy-.


    Stellenweise musste etwas rote Farbe verteilt werden. Bitte achte auf Deine Ausdrucksweise hier im Forum. :)


    @ Astireloth:

    Persönlich würde ich die Einführung (und Effekte) des Sewers-, sowie des Mortis-Sets dazu zählen, da diese in Kombination nunmal zu sehr starken Werten im offensiven Bereich führen (können). Vom Wechsel der Q7- zur Blutmond-Waffe während der Effektdauer mal gänzlich abgesehen. Ebenfalls ist spätestens seit dem letzten BDU-Event ersichtlich, dass der Betreiber (hier über Runen) einen neuen Weg bei Effekten und deren Zusammenwirken implementieren will langfristig. Gemessen daran, was hier bereits eingeführt wurde und was in anderen Spielen noch alles "möglich" vorgegeben ist, verwundert mich eine Änderung nur wenig.

    Die Waffe war mir ohnehin suspekt, weil sie eine Verzauberung beinhaltet, die erst "kurz vorher" entfernt wurde und sie damit zu einem wahren Unikat machte, das seines Gleichen nur im Dragan-Set findet. Es war auf jeden Fall suspekt (auch wenn mich die Waffe absolut nicht betroffen hat).


    Mit freundlichen Grüßen,
    Cosopt
     
  19. Lurgino

    Lurgino Forenprofi


    @ Astireloth:


    Persönlich würde ich die Einführung (und Effekte) des Sewers-, sowie des Mortis-Sets dazu zählen, da diese in Kombination nunmal zu sehr starken Werten im offensiven Bereich führen (können). Vom Wechsel der Q7- zur Blutmond-Waffe während der Effektdauer mal gänzlich abgesehen. Ebenfalls ist spätestens seit dem letzten BDU-Event ersichtlich, dass der Betreiber (hier über Runen) einen neuen Weg bei Effekten und deren Zusammenwirken implementieren will langfristig. Gemessen daran, was hier bereits eingeführt wurde und was in anderen Spielen noch alles "möglich" vorgegeben ist, verwundert mich eine Änderung nur wenig.

    Die Waffe war mir ohnehin suspekt, weil sie eine Verzauberung beinhaltet, die erst "kurz vorher" entfernt wurde und sie damit zu einem wahren Unikat machte, das seines Gleichen nur im Dragan-Set findet. Es war auf jeden Fall suspekt (auch wenn mich die Waffe absolut nicht betroffen hat).


    Mit freundlichen Grüßen,
    Cosopt[/QUOTE]

    ***

    Mod oder nicht...auf einmal hier von suspekt und so zu quatschen .*** hier werden Spieler enteignet, so siehts aus und solche Versuche von Rechtfertigungen *** mich an!
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 15 Oktober 2019
  20. troll1009

    troll1009 Admiral des Forums

    noch ein knallfrosch-tester13 mehr hier.
    kaum das licht der dso-welt erblickt und schon mit highend wissen nur so strotzen.
    verräts du mir deine muttermilch-Weisheit, unabhängig von cosopt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen