Die große Staubnot

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines Forum' wurde von mandarinchen661 gestartet, 19 Juni 2022.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. mandarinchen661

    mandarinchen661 Aktiver Autor

    Hallo zusammen!

    Ich hab jetzt mal aus Langeweile eine Stunde lang in der Wüste auf Blood den Kreisläufer
    gemacht, die Ausbeute war ernüchternd...1200 Staub und 9 Würfel, wo auch nix nennenswertes
    rauskam...

    Also man braucht ja hier für einen fertigen Char ganz grob ca 12KK Staub, wenn ich jetzt ein
    Optimist bin, und sagen wir mal 3K Staub in der Stunde farme, und sagen wir mal ich mach das
    2 Stunden pro Tag dann sind wir da bei 5,5 Jahren...

    nööö 4000 Stunden DSO nur für den Staub, da such ich mir lieber ein anderes Hobby
     
  2. Xaver

    Xaver Nachwuchs-Autor

    Moin moin,

    du bist ja immerhin auf Blood gelaufen. Jetzt stelle man sich vor, man ist ein Lowie (meinereiner) und kann nur auf Normal oder maximal Schmerzhaft seine Runden drehen. Bei dem bisschen, was im Low Bereich an Staub dropt, braucht es schon ein paar Jährchen länger. Dazu kommt ja auch noch die geringe Laufgeschwindigkeit/Ang Geschwindigkeit. Von den auch viel zu wenig fallenden Wissen Drops fang ich gar nicht erst an.

    Im Endeffekt wirklich frustrierend. Und wenn das Endgame im Grunde nur darin besteht, auf immer wieder gleichen Maps, Staub und Wissen zu erfarmen...nöö will ich nicht. Wer weiß schon, ob DSO bis ich vielleicht mal soweit bin, überhaupt noch existiert. Und über die verschwendete Lebenszeit möchte ich mich dann nicht ärgern müssen.

    Von daher spiele ich mal ab und an einen neuen Twink und queste ein bissl, einfach aus Spaß an der Sache und lass meine beiden "Highs" (80 und 81) links liegen.
     
  3. Axtkampf

    Axtkampf Forenprofi

    Vorne weg, ich finde die Staub-farmerei auch extrem langwierig und langweilig, weshalb ich meine Spielzeit stark reduziert habe.
    Auch fehlt mir das Gefühl, etwas zu erreichen oder voran zu kommen. Weil sich bei mir kein Gefühl der Belohnung einstellt, wenn ich nach längerer Zeit über 10.000 Staub für die Trapez/Imperial Stufen habe und dann an der Werkbank bastel.
    Wenn etwas dropt und man es direkt verwenden/einbauen kann, wäre das für mich ein VIEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! besseres Spielerlebnis.

    Ansonsten, wenn man nach Effektivität sucht und in Staub pro Stunde rechnet, dann MUSS!!!!!!!!!!!!!!!! man Bosse farmen.
    Immer rein raus, da bekommst am meisten pro Zeiteinheit. Ist zwar ebenso langweilig wie Wüste im Kreis laufen, aber ergiebiger.
     
  4. Gefaehrte

    Gefaehrte Fortgeschrittener

    Die individuelle Gestaltung eines Drakensang Chars liegt von den Entwicklern so programmiert nun mal auf das Staub farming, das gewiss anstrengend, eintönig und auch langweilig sein kann, und für gamer die mal nur kurz reinschauen sicherlich keinen Anreiz bieten zu bleiben, aber es gibt auch Spieler, die durchaus die Zeitfrage sich nicht stellen und für die ist und bleibt das Staubfarming ein täglicher, wöchentlicher , monatlicher Erfolg der einen Schritt für Schritt, wachsen lässt was den Sinn eines Aufbauspieles ja ausmacht

    Aus meiner Sicht, habe ich meinen Char nach der CE dann auch so Schritt für Schritt ausgebaut und jeder Tag, oder sagen wir Woche oder Monat hat mir dann gezeigt das sich all der Aufwand echt gelohnt hat, und die Barrieren, die Hindernisse die zu Anfangs berghoch waren doch mit der Zeit überwindbar wurden, und allein das war das spielen wert, weil man sich belohnt, man sieht sich wachsen und gedeihen , und das nicht von Heute auf Morgen, wie in anderen Spielen

    Zum Thema das Staubfarming sehr mode lastig ist das stimmt...aber wie schon gesagt, nach der CE waren alle Magiere, Drachenkrieger, Ranger und auch Zwerge, tatsächlich Zwerge und solange ist das auch noch gar nicht her, man muss halt was tun, Einsatz, Zeit und Lust gehören nun mal hier dazu wenn du ein guter Staubfarmer werden möchtest, und bevor jetzt wieder die Arbeitslosenkeule kommt:) nein, ich habe einen Beruf, und ja ich spiele so 2-3 stunden täglich im Schnitt und meine Lust ist riesengroß

    Zum Abschluss, natürlich gehört zu jedem angesprochenen Thema eine Pro und Contra Darstellung, viele Contras auch im Ansatz verstehe oder nachvollziehen kann, aber halt nicht folgen, hier deswegen mich gerne Pro zum Staub farming präsentiere

    Schönen Sonntag..;)
     
    Susi58 gefällt dies.
  5. mandarinchen661

    mandarinchen661 Aktiver Autor

    @Axtkampf

    Ich gebe Dir Recht Bosse farmen ist sicher am effektivsten, aber bei rein raus kommt man schnell in die
    Schlüsselnot, oder eben in die INF Not:)) das beste sind wohl Speedruns in Q5 oder Q1 aber das ist halt laaangweilig...
    Blutkisten farmen ist bei mir auch ineffizient, auf Grund der langen Mapwechsel schaffe ich da nur sagen wir mal
    2,5 Kisten...
    Wenn wenigstens die PvE Season immer laufen würde hätte man in der ZW Synergieeffekte und INF Frag Nachschub...
     
  6. PastorOfMuppets

    PastorOfMuppets Ausnahmetalent

    Zum Wissen farmen kann ich was beitragen: mein Zwerg ging Mitte November an den Start, war durch Hilfe relativ zügig auf Level 100 und vor ein paar Tagen erreichte ich Stufe 300. Schlüssel farmen war dabei ein großer Teil meiner Aktivität. Egal wo man spielt, die Schlüssel gibt es immer wieder und sie summieren sich, selbst bei Events.

    Auch ich habe bei Bossen erst auf Schmerz dann Qualvoll (auch den Mode trotz 50% Zutaten) und immer höher werdend gespielt. Je nachdem wieviel ich mir zutraute stieg auch der Wissens-Drop. Mit meinem Zwerg kam ich Anfangs sehr gut mit Sigrismar zurecht und war dort Dauergast. Bei den Bossen muss jeder seinen gut zu besiegenden Liebling heraussuchen, egal ob man die Zutaten dann zum craften benötigt oder nicht, es geht ja eh um was anderes. Vieles habe ich für mein Wissen farmen hinten angestellt.

    Wer seine Proiritäten auf Wissen farmen setzt, erreicht dort viel mit Beharrlichkeit. Zusätzlich bietet es sich an, nach Hilfe zu fragen wo und wie man seine Wissenstalente verteilen soll statt blind drauflos zu klicken. Die Hilfe eines Veterans aus der eigenen Klasse ist dabei Gold wert.
     
  7. Xerustes

    Xerustes Foren-Graf

    Hi Mandarinnchen,

    naja du betrachtest aber auch nur die Hälfte ;) In der Stunde ist dann ca. 8-10 mal der Käfer erschienen, was dann so 60-80 Schlüssel für skalierende Bosse macht. Die kann man in unter 1 Min (inkl. Mapwechsel) bei gandenlosen Bossen "eincashen". Macht dann 10-13 Runden mit je 4-6 Steinen (mit Edelsteinjuwel 9-11) also 50-70 (100-125) Edelsteine mit gut 10-12 Minuten Zusatzzeitaufwand.
    Klar, gnadenlose Bosse werfen nicht gerade immer die tollen Steine, aber auf 100 runs gesehen sind da auch immer mal der ein oder andere Heilige und selbst ohne Papst in der Tasche auch mal was royales drin.
    Dann noch die garantierten Würfel bei den Bossen ....

    Ausserdem, wenn du die Runden nicht solo, sondern in Gruppe drehst mit +10 Sphärenscherben kriegst du bei der Zeit locker genug für einen 100er Pack Port ZW blutig (130 Scherben, 4 Runs a 25) zusammen. Die infernalen Fragmente, entweder über die Dailys (12,14 und 26 bei den Ports) oder auch durch Sammeln in der Stunde.
    Macht dann nochmal 20 (40 mit Juwel) Steine auf ZW blutig Niveau mit ebenfalls nem Aufwand von unter 10 Minuten.

    Wenn du schon mal das oben angemerkte mit in Betracht ziehst, was in deinen 2 Stunden ja locker drin ist und dann ggf. noch die ein oder andere schnelle Runde Q5 Komplettrung auf Gnadenlos (< 5 Minuten) dabeipackst, dann noch ab und an in deinen 2 Stunden 5er Blutkisten in Gruppe läufst (1 Min pro run mit Mapwechsel 2 Minuten) also locker so um die 100-150 Blutkisten in einer halben Stunde, wirst du sehen, das man auch in 1-2 Stunden Spielzeit eine ganze Menge mehr an Ertrag erzielen kann.

    Wie sonst sollten denn bereits wenige Monate nach der CE (und bereits VOR dem ersten BDU) die ersten mit den Steinen durch gewesen sein. (Naja bei 0 haben die meisten mit der CE ja auch nicht angefangen :D)
    Jedes BDU wurde die Liste der "fertigen" Spieler dann länger.
    Selbst nicht megastarke Spieler, die entsprechend Ressourcen vorgefarmt hatten aus meinem Umfeld haben letztes BDU zwischen 1-3 Millionen Staub allein in der Eventlaufzeit gemacht.
    Insofern hab ich den zwischenzeitlich angekündigten und mittlerweile verworfenen BDU Nerf schon nachvolziehen können, denn mit jedem BDU wird die Liste der Spieler die nichts mehr zu erreichen haben, weil sie fertig sind länger und viele von diesen Spielern haben danach aus Mangel vorhandener Ziele aufgehört.

    Über 5 Jahre wirst du aber sicherlich nicht brauchen, allein schon weil die Premiumtage in diesen Jahren ja schon die Zeit verkürzen würden ;)

    Xeru
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2022
    Gefaehrte, Verzeihnix und maju01 gefällt dies.
  8. mandarinchen661

    mandarinchen661 Aktiver Autor

    @Xerustes ja klar im Gruppenspiel kriegt man 5x soviel, aber das ist für mich keine Option...