Email Empfang von Drakensang Online/Bigpoint

Dieses Thema im Forum 'FAQs & Tutorials' wurde von DSO_FAQ gestartet, 15 Mai 2015.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DSO_FAQ

    DSO_FAQ S-Moderator Team Drakensang Online

    Helden von Dracania,


    in letzter Zeit haben wir einige Rückmeldungen von Spielern erhalten, welche Probleme mit dem Erhalt von Mails von uns hatten. Dies betrifft oft die Mails mit Ihren Zugangsdaten z.B. Passwort vergessen Funktion oder auch unsere Newsletter.

    Die Provider die meist hiervon betroffen waren sind:
    (Web.de, Yahoo.de, Hotmail.de usw.).

    Damit ihr dennoch an eure Mails kommt müsst ihr Bigpoint bzw. Drakensang Mails zu euren "Freunden und Bekannten" in eurem Emailprogramm hinzufügen. (sog. Whitelist; Erlaubnis Mails zu erhalten).
    Wenn ihr nicht wisst, wie man das macht findet ihr bei jedem Mailprovider Hilfe in den FAQ oder aber durch deren Support.
    Für Drakensang sind die relevanten Emailadressen welche ihr eintragen solltet die folgenden:
    Wenn diese Mails in der Whitelist (Freunde und Bekannte) stehen, solltet ihr nun alles wieder korrekt erhalten.
    Erhaltet ihr auch dann noch keine Mails, steht euch der Support natürlich jederzeit zur Verfügung.


    Whitelist für Web.de

    Als Voreinstellung sortiert Web.de E-Mails in drei Ordner. "Freunde und Bekannte" enthält nur E-Mails von Absendern aus Ihrem Adressbuch. Außerdem gibt es eine zusätzliche Liste, die Sie pflegen können. Sie finden die Einstellung unter "Einstellungen" in der Rubrik Sicherheit bei "Freunde und Bekannte". Hier können Sie E-Mail-Adressen und sogar ganze Domain-Namen angeben, die Sie immer im Ordner "Freunde und Bekannte" erhalten möchten.

    [​IMG]

    Im Ordner "Unbekannt" finden Sie alle anderen E-Mails und solche, die nicht sicher als Spam erkannt wurden. Die beiden letzten Ordner sollten von Zeit zu Zeit nach E-Mails durchforstet werden, die eventuell vom Filter falsch eingeordnet wurden. Besonders im Unbekannt-Ordner finden sich oft auch erwünschte E-Mail-Nachrichten.


    Whitelist für Google Mail

    Die Spamfilter von Google Mail arbeiten ohne spezielle White- oder Blacklist. Wenn Sie den Eindruck haben, dass E-Mails bestimmter Absender dennoch stets falsch einsortiert werden, können Sie einen eigenen Filter einrichten. Dafür suchen Sie einfach nach der entsprechenden E-Mail-Adresse oder einem Begriff und erstellen dann mit einem Klick auf den kleinen Pfeil der Suchbox einen neuen Filter. Markieren Sie als Aktion "Nie als Spam einstufen".

    [​IMG]

    Falls Google Mail eine Nachricht falsch einsortiert hat, können Sie einen Filter erstellen, der Googles Spamschutz korrigiert. Auf ähnliche Weise können Sie auch Mails stets als Spam einstufen. In den meisten Fällen genügt aber, die vorhandenen Methoden in der E-Mail-Liste zu nutzen. Im Posteingang können Sie einfach "Spam melden" klicken, während Sie in der Spamübersicht "Kein Spam" anklicken können. Nutzen Sie einen E-Mail-Client? Schalten Sie eventuelle Spamfilter Ihrer Client-Software aus und verschieben Sie eine Spam-Nachricht in den IMAP-Ordner "[Google Mail]/Spam" um die Aktion "Spam melden" auszuführen. Ist eine E-Mail fälschlich als Spam erkannt worden, verschieben Sie die E-Mail einfach aus dem genannten Ordner. Google Mail behandelt diese Aktion so, als hätten Sie auf die "Kein Spam"-Schaltfläche der Weboberfläche geklickt.


    Whitelist für Hotmail

    Im Hotmail-Posteingang klicken Sie auf "Optionen" -> "Weitere Optionen". Dort finden Sie die Einstellungsseite "Sichere und blockierte Absender". So können Sie "Sichere Absender" und "Sichere Mailinglisten" ebenso festlegen wie umgekehrt einzelne Absender blockieren (Blacklisting). Mit diesen Maßnahmen können Sie die Erkennungsrate Ihrer Junk-Mails erhöhen, besonders, wenn Mails bestimmter Absender allzu oft falsch zugeordnet werden.

    [​IMG]


    Whitelist für GMX

    GMX-Nutzer können auf der Weboberfläche die Whitelist auch direkt bearbeiten und Einträge hinzufügen oder auch entfernen. Klicken Sie dafür in den E-Mail-Einstellungen zunächst "Spamschutz" und dann "Erweiterte Einstellungen vornehmen" an. Dort finden Sie die nötigen Optionen, um die Whitelist zu bearbeiten.


    Euer Drakensang Online Team
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 19 Mai 2015
    Magiecan gefällt dies.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen