Feedback Feedbackthread zum Event 'Frühlingsfest' April 2021

Dieses Thema im Forum 'Gesprächsrunden zu aktuellen Themen' wurde von katbac gestartet, 4 April 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. katbac

    katbac S-Moderator Team Drakensang Online

    Hallo Helden von Dracania,

    Bitte hinterlasst hier euer sachliches und konstruktives Feedback zum Event.
    Informationen zum Event-Ablauf findet ihr in der frisch erstellten FAQ.

    Mit freundlichen Grüßen,
    katbac
     
  2. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Nach 50 Minuten im Event habe ich bereits kein Interesse mehr. Bin fast geneigt, 16 Tage und 11 Stunden zu pausieren damit die "Immun"-Mobs auf den Maps wieder verschwunden sind. Denn die sind ja über die komplette Laufzeit des Frühlingsfestes nerviger Zusatz auf den Maps.

    Endlich war ich soweit, Solo in der Wüste auf höheren Modi zu laufen und nun werde ich von den Event-Mobs getötet während ich die "regulären" Gegner der Map bespiele, was mir bis dahin auch viel Freude bereitet hat.
     
    FenrirsBezwinger gefällt dies.
  3. mcdoc

    mcdoc Forenaufseher

    Hi, das wurde bis jetzt bei jeden Oster-Event bemängelt. Aber wir wissen ja, BP hört zu, und erfüllt wenn möglich alle
    Wünsche der Community. :rolleyes: Warum ist es nicht möglich, erst nach Schadensverursachung am Ei die Mops erscheinen zu lassen. :mad:

    Ich bin gerade einmal die Ostermap auf tödlich gelaufen, allein wirst du wahnsinnig. Ich kann gar nicht sagen wie viele Hirsche dort auf der Map waren, die permanent Hunde gespornt haben. Zuläßt konnte ich nicht mal mehr herausspringen, weil alles um mich herum voller Hunde stand. Also das ist einfach nur noch nervenaufreibend, null Spielspaß, und Frust pur. :(

    Ich werde mir jetzt eine Map suchen wo das Ei nicht so ungünstig steht, und dort in ruhe Runen und Edelsteine Farmen.

    Die Events werden leider immer mehr zum nervigen Ärgernis. Vor einigen Jahren, habe ich Events noch entgegen gefiebert.
    Was ist nur aus dieser schönen Zeit geworden, oder liegt es vielleicht doch an mir. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2021
    FenrirsBezwinger und Konstructor gefällt dies.
  4. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Ich hatte echt Bock auf das Event und mir extra viel Zeit genommen. Es wäre überhaupt kein Ding gewesen erst irgendwas zu sammeln um am Event teilzunehmen. Doch Spieler*innen das Solospiel mehr als nötig zu beeinflussen und ihnen die Chance nehmen selbst zu entscheiden ob man am Event teilnehmen mag, dazu gehört schon einiges. Da du geschrieben hast "bei jeden Oster-Event" zeigt es mir nur, so leid es mir tut, da hat sich jemand die Krone der Arbeitsverweigerung verdient.
     
  5. Konstructor

    Konstructor Forenfreak

    Nein!

    ---------------------------------------------------------------------
    Musste man die Eiertrolle auf den normalen Dungeons schon immer mit Farbessis kloppen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2021
    mcdoc gefällt dies.
  6. NoSpam

    NoSpam Ausnahmetalent

    Hatte das Event gar nicht auf dem Schirm und wollte auf Gnadenlos (was inzwischen entspannt geht) in Brigavik nach Verschwundenen Erinnerungen gucksen.
    Dann - Eventankündigung - und schon oben im Kistenbereich so'n dickes Ei, also Zugang zur Eventmap. Da packt einen natürlich die Neugier und ich fahndete beim Kobold nach Essis aus früheren Events. Vorhanden...
    ca. 68k Normale
    ca. 8k Grüne
    Null Blaue
    3k Lila

    Also los.
    Ei war mit normalen Essis entspannt aber langwierig runterzukloppen
    Auf der Map dann auch keine besonderen Schwierigkeiten, zumal ich irgendwann auf die Idee kam denn doch mal Ausnahmsweise DMG und Krit-Buff einzuschmeißen.
    Was auch für mich erst Mal ärgerlich war, doch irgendwann erinnerte ich mich das die ja eigentlich einfach zusammenzuziehen und dann mit wenig Essi Aufwand zu erledigen sind.

    Map leer - Der Dragan mit dem fehlenden R erschien. Noch schnell alle Amphis und Eier geöffnet, zusätzlich zu den bereits laufenden Buffs noch n klebriges Bonbon genommen (10% erhöhter Schaden ) und auf in den Kampf bzw. ...
    >>>>DEN FRUST<<<
    Der Knabe hat nicht sooo viel Leben, dürfte in Gruppen wirklich leicht zu legen sein, aber ich bevorzuge ja nun mal das Solospiel. Und der und seine Helfer hauen einen Schaden raus das man nur noch mit den Ohren schlackert. Nach dem dritten One-Hit-Tod (beim letzten Versuch war er schon fast Down) war dann Sense.
    Im Solospiel hat man halt keine Kumpels mit Seelis zur Verfügung und auch wenn Prem mit kostenloser Wiederbelebung bei dem funzt, so ist er leider danach ebenfalls wieder voll aufgeheilt. Da ich ungern den Sisyphos mache gab ich dann auf.

    Ergebnis:
    - 1 Balken voll, 2 Balken bei 528 also Gesamtfortschritt 2093 in einem Run Gnadenlos ohne Daran. Wobei anzumerken ist das nach meinem Eindruck eine Menge Fortschritt aus den Amphis kam. Aber hab nicht wirklich darauf geachtet.
    - Keine Uniques oder andere besondere Mapbelohnungen
    - Verbrauch an Essis
    Normale ca. 21k die aber während des Events auf den Maps einfach wieder aufzufüllen sind
    Grün nicht genutzt
    Blau (1k aus dem Fortschrittsbalken) 332
    Lila 44

    Fazit: Gruppenspieler dürfen sich die Finger lecken, Solospieler die noch nicht im High End-Bereich unterwegs sind fallen ein Mal mehr dem Erziehungsauftrag des Betreibers zum Opfer :(
    Ich verstehe diese Einstellung einfach nicht, denn es dürfte doch klar sein das kaum ein Solo unter diesen Bedingungen Echtgeld für z. B. Essis ins Spiel investiert.

    Also bringe ich bis zum Osterevent 2023 :D erst mal alle Edelsteine und Runen auf Endstufe, komplettiere die kampfrelevanten Wissensvergaben und probiere s dann noch mal.
    Für den Moment jedenfalls ist das Osterevent abgesehen von der normalen Map-Sammelei für mich beendet.
    Vielleicht gönn ich mir aber den Spaß und geh noch 1x nur zum Amphi öffnen auf die Eventmap und schau was dabei rumkommt. :)
     
  7. NoSpam

    NoSpam Ausnahmetalent

    Ach ja. Eigentliches Feedback

    - Tolle Belohnungen im Fortschrittsbalken
    - In Gruppen vermutlich gut machbar
    - Solo wie inzwischen für Otto Normalspieler üblich leider nicht
     
  8. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Welche Maps sind denn da zu empfehlen? Sonst heißt es leider nur noch kurz rein, Tagesaufgaben erledigen und warten bis der Frühlingskrams vorbei ist und man wieder vernünftig Solo spielen kann.
     
  9. mcdoc

    mcdoc Forenaufseher

    Zum Beispiel die "Festung Teganswall", dort steht das Ei schön in einer Nische.

    [​IMG]

    Aber auch die Wüste geht noch, wenn man das Ei weiträumig umläuft. Hier kommen die Gegner ja wieder, ohne das man immer die Map neu betreten muß. Was auf "Blutvergießen" ja immer neuen Eintritt kosten würde.
     
    Chillkröte gefällt dies.
  10. arthrus15

    arthrus15 Junior Experte

    [​IMG]
    Keiner dieser Maps ist durch das Ei "unspielbar". Überall kann man es gut umgehen, auf Ewige Wacht könnte es vielleicht kurz bei den Bossen nerven aber wenn man von der linken Seite kommt dürfte das auch kein Thema sein.
    Wüste kann man die eine Ecke einfach ignorieren, da spawnt sowieso nichts interessantes. Einfach an der Einbuchtung in die Mitte zurück und nach oben weiter.
    Tempelbezirk laufe ich für Runen sowieso immer nur den unteren Rundweg der Map ab, da sich dort die meisten Bosse befinden und weniger Lobster mit nervig viel HP sind.
     
    Chillkröte gefällt dies.
  11. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Dankeschön, Teganswall klingt schonmal spannend. Ein gelungener Anlass sich auf höheren Modi mit den Drachen zu messen und viele Mobs zum Streit anzetteln.
     
  12. paul21061969

    paul21061969 Lebende Forenlegende

    in brigavak is auch gut is das ei oben wo eh keinne mops siend

    kann ich wenigstens die quest mit den dämonen noch weiter machen
     
    NoSpam gefällt dies.
  13. arthrus15

    arthrus15 Junior Experte

    Puh, ich bin grade ein bisschen geplättet - im positiven Sinne. Meine Freunde hatten mir die Horrorgeschichte vom letzten Frühlingsevent erzählt, hatte zu der Zeit nicht gespielt. Also hatte ich entsprechend niedrige Erwartungen an das Event.
    Nun habe ich gerade einmal zwei Durchgänge gemacht und bin absolut begeistert.
    Ich bin gerne kritisch, aber das muss man wirklich mal so sagen.

    Positiv

    - Osteressenzen droppen ganz gut (übrigens auch auf jeder Schwierigkeit gleich viel, nämlich 20), um damit gut zurecht zu kommen
    - Essenzpreise sind zur Abwechslung mal in Ordnung und nicht vollkommen realitätsfremd
    - Eingänge droppen in Ordnung (auf Normal 1, auf Gnadenlos 6 pro Drop)
    - Fortschrittsdrop vom Boss auf der Map ist gut, außerdem bekommt man noch einmal genau so viel vom Wächter in der Grotte, das heißt man droppt auf Gnadenlos schon 4.400 Fortschritt nur von den zwei Bossen (bei insgesamt ~79k benötigtem Fortschritt sind das nicht einmal 20 Runs, den Mantel aus der zweiten Eventquest nicht mitgerechnet). Selbst auf schmerzhaft wären das pro Run mit Grotte 880 Fortschritt und somit gerade einmal 88 Runs verteilt auf 17 Tage, also gerade einmal ca. 5 Runs am Tag. Dabei sind weder Mantel noch zusätzliche Drops auf der Eventmap oder Amphoren eingerechnet. Meiner Meinung nach also von jedem spielbar, der halbwegs durch schmerzhaft durchkommt.
    - Drop der Pets und Mounts scheint deutlich angehoben worden zu sein, meine Freunde hatten mir im letzten Jahr von einem Pet-Drop in 200 Runs erzählt, dieses mal hatte ich in 2 Bossen 2 Pets und ein Mount, meine Freunde auch jeweils mindestens ein Pet/Mount pro Boss.
    - Ganz großes Plus: Auf der Eventmap an sich droppt man auch wieder Essenzen und Zugänge, das heißt man muss nicht einmal ganz so viel nachfarmen.
    - Aus den Belohnung kann man sich angenehm hohe Steine erspielen und auch die meisten anderen Belohnungen stimmen
    - Ich habe nach 2 Runs auch bereits eins der Setteile aus einem goldenen Ei bekommen, ob das allerdings nur großes Glück war, kann ich nicht sagen

    Negativ

    - die Monster auf der Eventmap machen unglaublich viel Schaden. Zusammen mit den nervigen Hirschen, die ständig Hunde nachspawnen ist das schon eine richtige Herausforderung, als Solospieler mag ich mir das lieber nicht vorstellen.
    - Wissensbelohnungen aus dem Fortschrittsbalken wirken ein bisschen mager im Vergleich zu den Trapezgems, aber das ist schon Meckern auf sehr hohem Niveau.:p


    Info
    Benötigter Eventfortschritt mit 5k Achievementpunkten: 79.413
    Normal: 220 FS vom Boss + 220 FS Grotte = 440 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 180 Runs

    Schmerzhaft: 440 FS vom Boss + 440 FS Grotte = 880 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 90 Runs
    Qualvoll: 660 FS vom Boss + 660 FS Grotte = 1.320 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 60 Runs
    Tödlich: 880 FS vom Boss + 880 FS Grotte = 1.760 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 45 Runs

    Infernal: 1.320 FS vom Boss + 1.320 FS Grotte = 2.640 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 30 Runs
    Gnadenlos: 2.200 FS vom Boss + 2.200 FS Grotte = 4.400 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 18 Runs
    Blutvergießen: 3.300 FS vom Boss + 3.300 FS Grotte = 6.600 pro Run (+ zusätzliche Drops auf der Map) = maximal 12 Runs

    Manch einer mag jetzt wieder behaupten, dass es super unfair sei, dass "kleine Spieler" vergleichsweise so viele Runs brauchen. Dagegen möchte ich nur mal einwenden, dass für besagte "kleine Spieler" 4 Trapezsteine als Endbelohnung ja auch einen ganz anderen Wert haben als für Spieler, die einfach auf dem höchsten Mode durchlaufen.
    Und bei knapp 10 Runs am Tag, wenn man auf dem allerniedrigsten Schwierigkeitsgrad spielt, kann man sich mMn wirklich nicht beschweren dieses mal.:)


    Edit:
    Ein kleiner Tip noch zum Essenzen- bzw. Zeitsparen: Man muss nicht die ganze Map bis auf das letzte Monster clearen, die Ostertrolle reichen aus, damit der Boss spawnt. Also besonders wenn man einen Baum oder Gedankenkontrolle hat, kann man die restlichen Monster so gut es geht ignorieren und nur die Trolle töten.

    Edit 2:
    Den ersten Edit würde ich gerne zurücknehmen, es gibt doch zu viele Rehe auf der Map. Wenn man die alle ignoriert, laggt die Map irgendwann so heftig, dass es keine Zeitersparnis mehr ist - im Gegenteil. Also Rehe schön mittöten, man muss aber natürlich trotzdem nicht die ganze Map bis auf den allerletzten Mob töten.:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 April 2021
    Susi58, B1acKwu1F, maju01 und 1 weiteren Person gefällt dies.
  14. unic

    unic Laufenlerner

    Ein etwas eigenartiges Fazit von mir zum Event, da ich das Event durch hab ohne auch nur einmal auf der Eventmap gewesen zu sein.

    Eigentlich wollt ich das Event gar nicht spielen, da weder Belohnungen noch das Set für mich interessant sind.
    Und nach der Erfahrung vom Vorjahr (hoher Essenzenverbrauch und starke Mobs) ein Durchspielen für mich nicht infrage kam.

    Dacht ich halt, ich mach nur Grotten auf Gnadenlos, da ich da eh noch mächtig Nachholbedarf habe.
    Und siehe da, gibt der Eiermob 2.200 Fortschritt pro Run. So gings recht hurtig die Balken nach oben.
    Essenzen hab ich auch nicht viel gebraucht - hab mehr gedroppt als verbraucht.
    Glück bzgl. Pets/Mounts hat ich keines, aber sind ja noch paar Tage Restlaufzeit.

    Von daher kann ich zur Eventmap nichts sagen, aber über die Grotten gehts recht einfach.

    lg
    unic
     
    Susi58, B1acKwu1F und arthrus15 gefällt dies.
  15. eXor

    eXor Aktiver Autor

    Mochte das Event damals nicht, aber wie vieles hat sich auch das Frühlingsfest mit der CE zum positiven geändert.
    Gibt nicht viel zu sagen 4 Trapezsteine für 2-3 Stündchen finde ich voll ok ;)
    Mount und Pets droppen wie Sand am Meer im Vergleich zu 2020.
    Fortschritt droppt extrem viel, wenn man den Boss auf der Karte und in den Grotten killt.
    Auch die Amphoren droppen gut Fortschritt also wenn jemand Schlüssel über hat mit dem Mantel aber nur auf schwächere Modis laufen kann einfach auf höheren Stufen Amphoren aufmachen lohnt sich mMn mehr als den Boss auf Normal oder Schmerz zu machen :p
    Essi dropp ist auch gut, braucht man aber nicht kosten eh nichts habe gerade mal 1500-2000 Ander für meine Essis ausgeben und habe sogar noch Essis übrig.
    Zugänge braucht man auch nie farmen hab mit 400 angefangen und mit 1300 aufgehört und habe nie die ganze Karte gecleard.

    10/10 kann gerne so wieder kommen
     
    B1acKwu1F gefällt dies.
  16. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Da ich auf der Eier-Insel auf normal sehr schnell von den Hunden totgebissen wurde, kann ich es mir sparen. Die machen ja Schaden wie schmerzhaft oder qualvoll in den Wildherz Höhlen.

    Erst beim Riesen-Ei 2x in den Hagastove Grotten auf normal getötet worden, dann auf der Insel die Hunde. Was für eine Freude muss es für Neulinge sein, die solo das Spiel entdecken und sowas erleben müssen.

    Ich kann viele Maps und Mobs-Arten schon auf qualvoll bespielen aber kaum im Event ist selbst normal eine Herausforderung. Schätze der Designer des Frühligsfestes hatte auch in Tetaconetl seine Finger im Spiel.
     
  17. ZetiAlpha6

    ZetiAlpha6 Kommandant des Forums

    Ich habe hier jetzt öfters gelesen, das es ja Trapezsteine im Balken geben soll, ich hab keine! Das höchste ist bei mir Heilig.
    Kann es sein, das die Superchars mal wieder denken, das die Belohnungen der kleineren Chars die gleichen sind? Dem ist nicht so!
    Schwächere Chars bekommen auch schlechtere Belohnungen. Wenn Ihr es nicht glaubt, nehmt einen Char der nicht alle Erungfenschafeten voll hat und testet erst mal, bevor Ihr sowas behauptet.
     
    Larifari gefällt dies.
  18. Chillkröte

    Chillkröte Kenner der Foren

    Königlich und Heilig sind bei mir die höchsten, zusätzlich noch einige auf Strahlend.
     
  19. arthrus15

    arthrus15 Junior Experte

    Ich habe doch geschrieben, dass meine Berechnungen und mein Feedback von 5k Achievementpunkten ausgeht. Es gibt sicher auch "kleinere Chars", die ihre 5k Achievementpunkte schon längst voll haben, die ganzen Veteranen zum Beispiel, die früher wohl Inf 3+ laufen konnten aber jetzt nur noch normal oder schmerzhaft schaffen.
     
    TZone und B1acKwu1F gefällt dies.
  20. Tashian

    Tashian Fortgeschrittener

    Merkwürdig, ich komme da mit meinem lvl 71 Zwerg auf schmerzhaft problemlos durch und level mich gerade an den Hunden hoch. Automatisches Geschütz, richtig geskillt und die Lebensregeneration ist völlig überdimensioniert, um die ganze map zu cleanen. Nutzt Du das nicht? Dann wirds allerdings schwer. Aber nicht, weil die Programmierer da etwas künstlich schwer gemacht hätten.
     
    TZone gefällt dies.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen