Ankündigung Informationen zur Weiterleitung von Ideen aus der "Kreativen Ecke"

Dieses Thema im Forum 'Kreative Ecke' wurde von cosopt gestartet, 4 März 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cosopt

    cosopt Board Administrator Team Drakensang Online

    Hallo Helden von Dracania,


    Um der Frage "Wann werden Vorschläge weitergeleitet?" nachzugehen und dies etwas zentraler zu gestalten, sind nachfolgend ein paar Informationen aufgelistet, die berücksichtigt werden (müssen), ehe ein Vorschlag aufgenommen und weitergeleitet wird:

    • Es zählen KEINE "Likes" (*), sondern ausschließlich Beiträge, die eindeutig als "Dafür" bzw. "Dagegen" zu erkennen sind. (**) (Gerne dürfen diese auch mit einer Begründung des Users einhergehen, müssen aber nicht zwangsläufig.)
    • Es zählen KEINE Erklärungsversuche oder Offtopic-Beiträge (durch den Thread-Ersteller oder jemand anders).
    • Pro Spieler ist die Entscheidung nur EINMAL zu werten.
    • Eine "fixe" Anzahl an "Dafür"-Meldungen, bei deren Erreichen eine Idee "ohne wenn und aber" weitergegeben wird, gibt es nicht, da wir uns für ein lockeres, fluidales System entschieden habe. Die Höhe ist dabei abhängig von der Art des Vorschlags und der Anzahl der Gesamt- und Einzel-Meldungen im Thread, sowie natürlich einer gewissen Mindestbeteiligung u.ä.. Unter (***) möchten wir euch ein paar Beispiele zur Orientierung geben, woran untereinander stets alle Ideen auch gemessen werden.
    • Es reicht NICHT aus bspw. lediglich +1 mehr "Dafür", als "Dagegen" zu haben, um einen Beitrag weiterzuleiten.
    • Threads, die von uns den Titel-Zusatz "Sammelthread" erhalten haben (und wo es inhaltlich um ein Thema geht), sind pro weiteren Vorschlag von einer Mindestbeteiligung nicht mehr betroffen und habe ein gesondertes Handling. Beispiel dazu in (***'*).
    (*) Im Spoiler:
    Warum zählen keine Likes?

    Nach Einführung der neuen Forensoftware "Xenoforum" sahen wir - als Team - uns dem langsam beginnenden Problem der Wertung von "Likes" für eine Weiterleitung von Ideen aus der "Kreativen Ecke" entgegengestellt. Uns war und ist durchaus bewusst, dass heutzutage (vermutlich stärker als damals) User mit einem "Like" eine Art Zustimmung - sei's für den Inhalt der Idee oder des einzelnen Beitrags in einzelnen Punkten der Ausführung u.ä. - verbinden, jedoch haben wir bereits damals als Team beschlossen, dass "nur Likes" nicht ausreichend sind für eine Wertung einer Idee und dementsprechend auch nicht bei der Beurteilung über die Weiterleitung berücksichtigt werden.
    Zum Einen mangelt es an einer adäquaten Alternative eines "Dislike"-Buttons, welcher durchaus von Relevanz für ein richtiges Meinungsbild (basierend auf "Likes" als Zustimmungsvariante) wäre, zum Anderen bietet eine "Antwort" immernoch die Möglichkeit etwas zu ergänzen, warum man den Vorschlag gut oder nicht gut findet. Wenn jemandem ein Vorschlag wichtig genug ist, sollte das kurze Verfassen eines Beitrags (und sei's nur mit dem Inhalt "Dafür") kein Problem darstellen, denn einloggen musste sich die Person für das "Like'n" ohnehin schon.


    Warum deaktiviert ihr nicht die "Like"-Funktion?

    Zum Einen besitzen wir hierfür nicht die nötigen administrativen Rechte, um in der Forensoftware dahingehend Änderungen vornehmen zu können, zum Anderen würde dies ebenfalls bedeuten in allen Bereichen des Forums ebenfalls das "Like'n" zu unterbinden, denn hierbei gibt es nicht die Möglichkeit sowas für einzelne Bereiche zu deaktivieren und sowas möchten wir auch möglichst gar nicht erst etablieren. Gerade in Anbetracht mancher Beiträge in anderen Forenbereichen, wo von Usern ihre Crafting-Erfolge gezeigt, etwaige Geschichten/Poesie zum Spiel "Drakensang" aufgeschrieben und sonst mancher Beitrag im Feedbackthread gut geschrieben werden, möchten wir es dem Ersteller des Beitrags ermöglichen eine gewisse Resonanz auf seine Inhalte zu erhalten. Er/Sie kann diese dann werten, wie er/sie es möchte, da sie lediglich dem "persönlichen" Gebrauch dienen - quasi etwas Bauchpinselei. :)


    Warum wird seitens des Betreibers dahingehend nichts geändert?

    Wir hatten bereits in der Vergangenheit Änderungswünsche (an verschiedenen Stellen im Forum) geäußert, jedoch ist die Priorität hierfür - im Vergleich zum Spiel - sehr gering, weswegen keine Notwendigkeit einer Änderung gesehen wird, deren Arbeitsaufwand an anderer Stelle besser aufgehoben wäre.


    (**) Im Spoiler:
    Es ist nicht zwangsläufig notwendig exakt "Dagegen" zu schreiben. Eindeutige Formulierungen wie bspw. "Ich lehne den Vorschlag XY ab" sind ebenfalls akzeptabel. Es geht schließlich nur darum, dass wir eindeutig zuordnen können in welches der drei Lager ("Befürwörter" vs. "Gegner" vs. "Neutralisten") ihr ggf. gehört, damit die Zählung richtig erfolgt. Uns ist bewusst, dass gewisse Spieler sich (wie jedes Mal bei irgendwas) über den Begriff "eindeutig" echauffieren werden. Unser Tipp daher: Um auf Nummer sicher zu gehen, schreibt es so eindeutig wie möglich ... oder schreibt einfach "Dafür"/"Dagegen". Das ist der Wortvorschlag unsererseits zur eindeutigen Eindeutigkeit. Klingt eindeutig, nicht wahr? ;)


    (***) Im Spoiler:
    Ehe nachfolgend ein paar exemplarische Beispiele erklärt werden, möchten wir darauf aufmerksam machen, dass - wie im Spoiler (**) erwähnt - die Zuordnung bzw. das sich daraus ergebene Verhältnis der drei Lager ("Befürwörter" vs. "Gegner" vs. "Neutralisten") hierbei von Relevanz ist. Uns ist klar, dass jeder Spieler seinen Beitrag/Vorschlag als den Besten/Schönsten/Tollsten wahrnimmt, allerdings bemühen wir uns als Team hier stets um eine neutrale Sichtweise, weswegen unsere Auffassung durchaus eine andere sein kann, als die des Thread-Erstellers.
    Ebenso möchten wir darauf aufmerksam machen, dass - auch wenn es keine fixe Anzahl gibt - eine gewisse Mindestbeteiligung natürlich schon von Nöten ist. Vorschläge, deren Threads bspw. nur aus 5 Beiträgen bestehen, scheiden mangels Beteiligung aus. Als ungefähre Richtlinie hat sich hierbei die Tendenz auf die "positive" Mindesterfüllung von 1 Seite (= 20 Beiträgen) als praktisch eingependelt, wovon hierbei dann auch nochmal das Verhältnis von "Dafür"/"Dagegen"/"Neutral" eine Rolle spielt, womit wir zum ersten exemplarischen Beispiel kommen:


    a) Angenommen es gibt ein neues Thema: 22 Antworten, davon 6 gedoppelte Beiträge (bspw. durch Threadersteller infolge von Diskussion/Erklärungen oder durch User infolge von Nachfragen), 8 "Dafür", 3 "Dagegen", 5 "Neutrale"

    Zwar überwiegt der Anteil an "Dafür" den "Dagegen"-Teil, jedoch sind von 22 Antworten nur (maximal) 16 mit einer Rückmeldung versehen, wovon 5 wiederum neutral formuliert sind. Bei nur 16 allgemein relevanten bzw. 11 Detail-relevanten Beiträgen sind nur 8 "Dafür" eingegangen, was zum Einen eine viel zu geringe Anzahl an Gesamt-Beiträgen (11, 16), zum Anderen aber auch keine wirkliche Mehrheit darstellt.


    b) Angenommen es gibt ein neues Thema: 65 Antworten, mehrere verschiedene Spieler involviert, davon sind 20 dafür, 12 dagegen und 33 Beiträge beinhalten nur Erklärungsversuche, offtopic o.ä.

    Abzüglich der 33 "gedoppelten Beiträge" bleiben noch 32 allgemein relevante Beiträge übrig, von denen (abgesehen von der generell recht hohen Beteiligung im Thread) 20 "Dafür" vs 12 "Dagegen" (also in etwa ein Verhältnis von 2/3 zu 1/3) stehen. Hier ist mehrheitlich eine positive Resonanz mit einer ausreichenden Menge an Beiträgen allgemein vorhanden.
    Der Vorschlag würde hier weitergeleitet werden.


    c) Angenommen es gibt ein neues Thema: 35 Antworten, davon 6 gedoppelte Beiträge (bspw. durch Threadersteller infolge von Diskussion/Erklärungen oder durch User infolge von Nachfragen), 13 "Dafür", 10 "Dagegen", 6 "Neutrale".

    Abzüglich der 6 gedoppelten Beiträge bleiben noch 29 allgemein relevante Beiträge übrig, von denen (abgesehen von einer generell ausreichenden Spieler-Beteiligung) die 13 "Dafür" zwar mehrheitlich überwiegen, jedoch in Relation zur Anzahl der Gesamt-Meldungen zu wenige darstellen und es offensichtlich noch weiteren Diskussionsbedarf (10 "Dagegen" + 6 "Neutrale") gibt.


    d) Angenommen es gibt ein neues Thema: Unabhängig von der Anzahl der Antworten ist die Art des Threads bzw. das Thema (z.B. "Umwandlung eines Charakters in eine andere Klasse bei gleichzeitiger Transferierung und Beibehaltung aller Items etc.", "Buchung von 20.000 Andermant für jeden aktiven Charakter beim Login-Bonus", "Implementierung von Zauberstäben und Bögen für Drachenkrieger mit gleichzeitiger Nutzung klassenspezifischer Skills", ...) bereits nicht im Sinne des Betreibers bzw. den logischen Gedanken eines klassenbasierenden MMORPGs ad absurdum führend.

    Solche Threads kommen (zum Glück) nicht mehr allzu häufig vor, sind jedoch im Vorfeld bereits von jedweder ernsthaften Wertung ausgenommen. Seitens des Betreibers wurde uns mehrmals mitgeteilt, dass derartige Vorschläge nicht umgesetzt werden.

    Bezüglich der Fälle a) und c):
    Falls in solchen Fällen der Threadersteller die Frage äußert, ob bzw. ab wann der Vorschlag weitergeleitet wird, geben wir natürlich möglichst entsprechend Auskunft darüber, wieviele "Dafür"-Beiträge ggf. noch notwendig sind, um ein akzeptables Ergebnis zu erhalten.


    Konkrete Abläufe/Informationen sind Team-Intern und bedürfen der Team-Mitgliedschaft.


    (***'*) Im Spoiler:
    Sammelthreads dienen im Forum dazu Vorschläge zum selben Themengebiet zu zentralisieren und dadurch als eine Art Zusammenfassung schneller abrufbar zu sein.
    Beispielweise wurde dies mit dem Thread für neue Reittiere vollzogen. Neue Vorschläge für Reittiere kamen in der Vergangenheit und werden auch in der Zukunft immer wieder kommen, sind allerdings eher Grundlage eines persönlichen Geschmacks oder eines weniger in die Spiel-Mechanik bzw. ins Coding eingreifende Wunsches nach Einführung eines ästhetischen "Gimmicks", das für den spielerischen Inhalt per se erstmal nur einen netten Zusatz darstellt. Eine ellenlange Diskussion über die Einführung einer bspw. "Rennschnecke" wäre wenig zielführend, da es hierbei schlichtundergreifend auch weniger zu diskutieren gibt. Derartige Vorschläge, die - wie im diesem Fall - an das ArtDepartment geknüpft sind und kein umfangreiches bzw. ausschweifendes HardCoding erfordern, werden schneller weitergeleitet.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Euer Drakensang Online Team
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen