NVIDIA Game Ready Treiber 460.89

Dieses Thema im Forum 'Technischer Support' wurde von Wulf80 gestartet, 23 Dezember 2020.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Dammriss

    Dammriss Junior Experte

    Ok Danke, dann lass ich das und warte noch.
     
  2. Wulf80

    Wulf80 Laufenlerner

    Mal eine Frage an die Mods

    Wehre es möglich es BP mit Dringlichkeit mitzuteilen das das Game nach einer gewissen Zeit nicht mehr Spielbar ist.

    Vielen Dank im vorraus.
     
  3. katbac

    katbac S-Moderator Team Drakensang Online

    Hallo @Wulf80

    Das Problem wurde weitergeleitet. Wann eine Behebung erfolgt ist uns nicht bekannt.

    Viele Grüße,
    katbac
     
  4. ZetiAlpha6

    ZetiAlpha6 Kommandant des Forums

    Bei mir taucht das Problem auch auf. Ca 1 Stunde nachdem ich angefangen habe. Erst ein wenig, dann immer schlimmer. Graka ist eine Nvidia 1060. Alle Werte sind in Ordnung, Temperatur, Auslastung und Speicherverbrauch, die Graka läuft mit max 12% ihrer Leistung. Wenn ich nebenher noch Twitch schaue. Der Rest vom Rechner geht vor Langeweile Socken stricken, CPU max 8%, RAM max 16 von 48gb benutzt.
     
  5. xxxxxxxxxxx

    xxxxxxxxxxx Aktiver Autor

    Hab die GTX 1050 Ti, nach dem letzten Treiberupdate hatte ich auch Probleme.
    Die erste Runde Brigavik war OK, aber ab der 2. Runde immer mehr und mehr Micro-Lags.
    Zurückgesetzt auf den Treiber davor, alles wieder in Ordnung.

    Problem taucht auch nur bei DSO auf, bei anderen Spielen hab ich keine Probleme
    mit den neuesten Treibern bemerkt.

    Lg XXX
     
  6. Wulf80

    Wulf80 Laufenlerner

    Hallo und Guten Tag.

    Wollte mal Fragen ob es immer noch mit dem aktuellen Treiber ( 461,40 vom 26.01.2021 ) zu Problemen kommt?
    Leider ist das bei mir und auch bei anderen Spieler/in immer noch der Fall das es zu Problemen kommt.
    Geht halt nur mit dem spielen wenn man unter den Treiberversionen 460 bleibt, aber das Problem ist ja irgendwann müssten wir ja aktualisieren.
    Ich hoffe nur das BP das Problem gelöst bekommt.

    Allzeit gute Dropps
     
    Alajoo gefällt dies.
  7. ZetiAlpha6

    ZetiAlpha6 Kommandant des Forums

    Was mir auch aufgefallen ist, sobald ein Controller oder Joystick an USB angeschlossen ist, tritt dieser Lag-effeckt auch auf. Könnten wir das alle zusammen auch Mal testen, wenn solche Geräte vorhanden sind? Vielleicht ist da noch eine Fehlerquelle.
     
  8. Wulf80

    Wulf80 Laufenlerner

    Habe keinen Controller - Joystick vorhanden.
    Sorry.
    Aber wenn sich da Spieler/in finden warum nicht.
     
    Alajoo gefällt dies.
  9. Alajoo

    Alajoo Nachwuchs-Autor

    Hier genau das selbe. Der Beitrag ist ja nun schon auch eine Weile alt.

    Das es hier immer noch keine Lösung gibt ist echt ein Trauerspiel. Sollen jetzt alle Spieler die mit Nvidia Grafikkarten spielen, nen halbes Jahr warten um Updaten zu können?

    ist ja nicht so, dass es schon 2 Monate Probleme gibt und man mit alten Treibern spielen muss.
     
    Wulf80 gefällt dies.
  10. ila42

    ila42 Nachwuchs-Autor

    Ich habe das gleiche Problem, habe es vor ca. ner Woche mit dem neuesten Treiber probiert -> Lags ohne Ende,
    wieder zurück auf alten Treiber vor 460 -> keine Lags
     
  11. Peredes

    Peredes Forenmogul

    was nennt ihr Micro-lags ? hab das Prob auch mit ner Gtx 1050i alle paar min 1-3 Sek schwarzer Bildschirm auch nur bei DSO ,Treiber ist auf vor 460 downgegradet aber trotzdem Supernervig gerade bei den Bossen !!
     
    Alajoo gefällt dies.
  12. schiessvorbei

    schiessvorbei Laufenlerner

    DENK MA AN DAS MAC DESASTER :D die warten heut noch ^^
     
    Alajoo gefällt dies.
  13. TZone

    TZone Freiherr des Forums

    Hm, kann keines von diesen Problemen mit NVidia Karten bei mir bestätigen.
    Ich nutze immer die aktuellsten NVidia Graka Treiber auf 3 Rechnern mit unterschiedlichen GraKarten,
    Laptop GTX 1080
    PC 1 RTX 2080
    PC 2 RTX 3070
    Bei allen 3 Systemen ist G-Sync aktiviert

    Zurzeit ist der Treiber 461.40 v. 26.01.21 aktuell

    Vielleicht liegen euere Probleme ja an der Kommunikation zw GraKa (G-Sync) und Monitor (FreeSync)?

    Aus einem PC Magazin (kopiert)

    Nvidia G-Sync Compatible - die Theorie dahinter


    Sie weisen keine Austastung, Pulsieren, Flackern, Geisterbilder oder andere Artefakte auf.
    • Die sogenannte variable Bildwiederholrate (VRR) ermöglicht das flüssige Spielen von Videospielen.
    • Monitore arbeiten normalerweise mit einer festen Bildwiederholungsrate, unabhängig davon, ob es sich dabei um übliche Bildwiederholungsraten wie 60Hz, 120Hz, 144Hz oder höher handelt.
    • Sobald Spiele mit anspruchsvoller Grafik gespielt werden, schwankt die Bildfrequenz etwas. Die erreichbare Bildfrequenz hängt sehr stark von der Leistung Ihrer Grafikkarte und Ihres PCs im Allgemeinen ab. Sind die Einstellungen Ihres Computers eher performancelastig, beispielsweise durch eine sehr hohe Monitorauflösung, kann es schwieriger sein, die gewünschte Bildfrequenz zu erreichen.
    • Es kann zu Einzelbild-Zerreißen kommen, da die von Ihrer Grafikkarte ausgegebene Bildfrequenz nicht mit der festen Aktualisierungsrate Ihres Monitors Schritt halten kann.
    • Bei VRR ist die Bildwiederholrate des Monitors immer noch begrenzt, aber sie passt sich dynamisch an, um mit der Bildwiederholrate des Spieles übereinzustimmen.
    • Dadurch kommt es nicht zum Einzelbild-Zerreißen, visuelle Latenz, Stottern des Bildes sowie Eingabeverzögerung.
    • VRR ermöglicht dem Monitor, sich an die Häufigkeit der Updates anzupassen, egal wie viele Frames die Sekunde der Monitor empfängt. Denn anders als Fernsehen oder Filme, wird bei Videospielen jeder Frame einer Animation spontan erstellt.

    Monitore, die mit G-Sync kompatibel sind, besitzen stattdessen das FreeSync-Feature und sind in der Regel günstiger. Besitzer dieser Monitore können dennoch VRR auf diesen Monitoren nutzen, da Nvidias neue Treiber nicht mehr ausschließlich G-Sync-Monitore unterstützen.

    • Im Gegensatz zu NVIDIA G-Sync, die den Einsatz von diskreten Chips erfordert, konzentriert sich FreeSync auf die Standards der Link-Schnittstelle. Es hat den DisplayPort Adaptive-Sync-Industriestandard integriert, der eine Anpassung der Bildwiederholraten in Echtzeit über die DisplayPort 1.2a (und höher) Schnittstelle ermöglicht. Die neueste HDMI-Schnittstellenspezifikation unterstützt auch FreeSync.
    • Obwohl die FreeSync-Synchronisationstechnologie keine zusätzlichen Chips für die Monitore erfordert, muss sie mit DisplayPort- oder HDMI-kompatiblen Monitoren abgestimmt werden, um zu funktionieren.
    • Die Produktionskosten fallen geringer aus und es trägt dazu bei, die Einzelhandelskosten der Bildschirme verglichen mit G-Sync-Monitoren niedriger zu halten. Die Implementierung von FreeSync ist grundsätzlich kostenlos. Es fallen keine Lizenzgebühren für die Überwachung von OEMs zur Einführung an. Es gibt keine teuren oder proprietären Hardware-Module.
    • Damit sich der FreeSync-Monitor automatisch kalibriert, brauchen Sie eine Nvidia-Grafikkarte vom Typ GTX-1xxx oder RTX-20xx.
    • Die Kombination aus bester Grafikkarte und FreeSync-Monitor ermöglicht sehr flüssige Bilder, ausgezeichnete Bildwiederholraten sowie geringe Verzögerungen bei der Bildwiedergabe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2021
    Alajoo gefällt dies.
  14. Wulf80

    Wulf80 Laufenlerner

    Hallo TZONE

    Danke für den Beitrag.

    Habe jetzt mal folgendes probiert ohne G-Sync und auf eine feste Aktualisierungsrate gesetzt 60Hz und danach 120Hz aber trotzdem fängt es im Game meistens nach 1stunde an zu ruckeln ( Mauszeiger flackert ) erst ganz wenig und dann immer immer mehr bis es nicht mehr spielbar ist.

    In anderen Games tritt das Problem nicht auf.


    Allzeit gute Dropps.
     
    ila42 und Alajoo gefällt dies.
  15. Alajoo

    Alajoo Nachwuchs-Autor

    Das betrifft eher den Mauszeiger und das flackern wie @Wulf80 schon beschrieben hat. Bei nicht durch gedrückter Maustaste links, fängt das Bild extrem an zu ruckeln und wirkt wie eingefroren. beim spielen, kann man nach unbestimmter Zeit feststellen, das alles verlangsamt wirkt und es unspielbar in Gruppe dadurch ist. Skills kommen kaum an. Das komische ist: vor der CE gab es die Probleme jedenfalls bei mir nie.
    Erst in Kombination mit der CE und den letzten Treibern von Nvidia.
    Danke dir, aber ich kann’s auch nicht bestätigen, nach den durchforsteten Einstellungen genau das selbe. Ab Treiber Update 430 geht da nix. Denke auch wir können es kaum an Grafikkarten direkt festmachen. Aber es ist einfach bitter, dass man nicht Updaten kann in unserem Fall.
     
    ila42 und Wulf80 gefällt dies.
  16. Peredes

    Peredes Forenmogul

    Das Prob hab ich auch erst seit ich mir vor 2wochen ,nen frischen Pc gegönnt habe ,hatte darauf geachtet das ne GTX1059ti drin ist weil viele meinten die reicht für meine Games, leider trifft das nicht auf DSO zu andere Games funzen auch in bester Quali sehr gut und STABIL !!Nach dem was TZone gepostet hat vermute ich nicht die Hardware ist der Knackpunkt ,sondern das die Datenpakete nicht schnell genug zum Rechner kommen ,das würde erklären das ich die meisten ausfälle habe wenn zb Heredur knackevoll ist ,Morgens und in der Nacht so gut wie keine Ausfälle !!
    Na ja Big Point wird wie immer behaupten das liegt an unserer Leitung /Hardware ,die ja alle kurz nach der CE ausgewechselt haben !

    OH Je

    Gute Drops euch !!
     
  17. .Grmpf.

    .Grmpf. Foren-Herzog

    Das Problem lässt sich recht eindeutig auf den Treiber zurückführen und liegt nicht an Datenpaketen die zu langsam unterwegs sind. Bestimmte Hardwarekonstellationen machen Probleme..-
    i7 4790+GTX 970....Problem
    i9 10900k+GTX 2080S...kein Problem
    Beides getestet im gleichen Haushalt, mit natürlich gleicher Leitung.
    Alles nur wegen dem Blenderkaggspiel Cyberpunk.
    Gruss
     
  18. Peredes

    Peredes Forenmogul

    OK das wäre ein Ansatz aber wo kann ich nachsehen wie/was/mit wem kollidiert !!
    Grakatreiber ist ja nicht schwer zu bekommen ,welche Version würdest du nehmen ??

    LG Peredes
     
  19. .Grmpf.

    .Grmpf. Foren-Herzog

    Naja....ich hab rein wilkürlich Version 457.51 genommen, weil die auf meiner Festplatte noch rumflog. Cyberpunk wirste damit aber nicht mehr spielen können. Würd ja gern mal die Grafikkarten zwischen den Systemen tauschen, leider reagiert mein WG-Mitbewohner bei der Vorstellung panisch.
    Gruss
     
  20. Wulf80

    Wulf80 Laufenlerner

    Guten Morgen ;)

    Update.: Nvidia empfiehlt ab dem Grafikkartentreiber 461.09 nicht mehr die Einstellung "VSync" off.
    Das liege daran, dass neuere Treiber Multiplane Overlay unterstützen.
    Im Fenstermodus verhalten sich die Anwendungen VSync technisch nun als ließe man sie im Vollbild laufen.

    Nvidia Systemsteuerung öffnen > 3D-Einstellungen verwalten > Globale Einstellungen > runterscrollen auf VSync ( Vertikale Synchronisierung ) > Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden.

    Habe das jetzt 2Tage getestet und das Spiel läuft super kein Maus Flackern mehr bei nicht gedrückter Maustaste.
    Das Spiel fängt nicht an zu ruckeln & bleibt stabil.

    Eine Frage an die Mods.
    Hat BP da was mit R247 gefixt ?

    Allzeit gute Dropps
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2021
    TZone gefällt dies.

Die Seite empfehlen