Blutkisten erbeuten - Übungs-Runs

Dieses Thema im Forum 'Fragen zum Spieleinstieg' wurde von PastorOfMuppets gestartet, 29 Juli 2022.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. PastorOfMuppets

    PastorOfMuppets Forenexperte

    Da ich mich vor solchen Runs aus Geiz bei meinen Inf Fragmenten lange gerne gedrückt habe, begann ich heute mit Soloruns auf diversen Maps um mich mit den Abläufen vertraut zu machen.

    Natürlich kam ich alleine noch nicht auf mehr als eine Blutkiste, ich nahm mir absichtlich Zeit. :)

    Meine Frage lautet also: welche Maps sind für Solo-Runs zu empfehlen um sich langsam im Laufe der Zeit immer zu steigern? Ich möchte mich an mehrere Blutkisten Solo heranspielen und es auch als Indikator nehmen wie weit mein Zwerg ist.
     
  2. Susi58

    Susi58 Kommandant des Forums

    Huhuu @PastorOfMuppets ,
    meine persönlichen Erfahrungen sind sicherlich nicht maßgebend.
    Ich höre immer wieder,dass es im Tal der Stacheln durchaus für Nicht-OP-Spieler möglich ist,4 Blutkisten zu erreichen.
    Mir allerdings will dies nicht so recht gelingen. Selbst 3 dieser Kisten sind dort schon eine Herausforderung für mich!
    Deswegen laufe ich solo lieber in den Katakomben.
    Hier gehe ich folgendermassen vor:
    Erster Blutschwamm in der Mitte runter...dann links abbiegen und dann zum 2ten Schwamm springen.
    runter springen zum dritten...und dann ein klein wenig nach rechts laufen.
    Nicht zu weit,um Zeit zu sparen.Dort sich schnell umhauen lassen.
    Wiederbelebt wird man dann am Eingang zur Königskrypta.
    Dort hoch laufen und den 4ten + 5ten Schwamm killen.
    WARUM das "freiwillige" Sterben?
    Ich bin durch den Suizid schneller bei Schwamm 4 + 5,als wenn ich dort hin laufen würde!
    So erreiche ich dort durchweg 3 Blutkisten und das ist für mich jedesmal ein feines Erfolgserlebnis!:D

    LG
    Susi:)
     
    PastorOfMuppets und Luis.2008 gefällt dies.
  3. Luis.2008

    Luis.2008 Junior Experte

    PastorOfMuppets gefällt dies.
  4. PastorOfMuppets

    PastorOfMuppets Forenexperte

    Habe mir eben die Maps im anderen Thema angeschaut, ein paar interessante waren auf jeden Fall dabei. :) Glaube mit Tal der Stacheln fange ich morgen an und probiere dann herum. Danke für die Tipps.

    In den Katakomben herumspringen, sterben und am Ausgang zur Krypta landen laufe ich erstmal auf Gnadenlos ab um ein Gefühl für die Map zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2022
  5. maju01

    maju01 Routinier

    Bin auch eher der tal der stacheln Läufer oder Brigavik.
     
  6. -WyattEarp-

    -WyattEarp- Fortgeschrittener

    Blutkisten sollte man in Gruppe spielen, Tal der Stacheln ist da ideal für 4 - 5 kisten
     
  7. Susi58

    Susi58 Kommandant des Forums

    Absolut richtig!
    Aber es macht in meinen Augen schon auch absolut Sinn,sich solo an dieser Thematik zu versuchen,damit man später weiss,wie,wo,was man in einer Gruppe dann zu tun hat!
    Ansonsten besteht die Gefahr,dass man (so wie ich) plötzlich auf der Blutmap rumrennt,wie ein aufgescheuchtes Huhn auf Ekstasy.:D
     
  8. PastorOfMuppets

    PastorOfMuppets Forenexperte

    Also im Tal der Stacheln sind mir aktuell viel zu viele Zehrende Tode unterwegs. Dafür, wie im anderen Thema genannt war Kavernen von Loxley ein Erfolg, dort konnte ich nach mehreren Versuchen 2 Blutkisten erbeuten.

    Bisschen paradox ist diese Sterbetaktik in den Katakomben aber es klappt wenn man erstmal schnallt wie man am besten im Run draufgeht. :D

    Es geht mir hier darum unabhängig zu sein, auszuprobieren und mich bzw. meinen Zwerg auf diese kommenden Aufgaben vorzubereiten. Möchte irgendwann sagen können, ja klar komme ich mit und am Ende "den Lohn" dieser Runs zu kassieren. Wenn es dann auch innerhalb der Gruppe passt und man einsammeln oder auch zwischendurch verkaufen kann umso besser.
     
  9. maju01

    maju01 Routinier

    Also Pastor, Du musst eins verstehen, Solo-Blutkisten und Gruppen-Blutkisten sind 2 getrennte Dinge.
    Das einzige was Du Dich Solo vorbereiten kannst, ist zu wissen wo die Blutschwämme stehen.
    Solo musst Du den schnellsten Weg und die schnellste Art den Schwam zu legen finden.
    In Gruppe (je nach Größe der Gruppe) macht jeder nur 1 oder 2 Blutschwämme und meist kommen die Gruppenmitglieder
    zu verschiedenen Eingängen rein. Oft ist der Run schon vorbei, wenn "Dein Blutschwamm" liegt
    Solo schnellstmöglicher Weg, nicht stunen lassen, alles Ignorieren außer den Schwämmen.
    Je nachdem wie schnell Du da durch bist, bekommste 1-4 Kisten, denke 5 sind nur fürs oberste 2 %, wenn
    überhaupt.
    Macht nix, die folgen Dir bis zum letzten Blutschwamm und dort gibst Du Ihen gebündelt eine auf die Nuss, die geben auch gut Loot.
    Kann Dir das gerne mal im Tal zeigen.
     
    Thurok73 gefällt dies.

Die Seite empfehlen