Drachenkrieger - Fähigkeiten stärken.

Dieses Thema im Forum 'Kreative Ecke' wurde von ak47TestServer gestartet, 26 März 2020.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. ak47TestServer

    ak47TestServer Boardanalytiker

    Hallo allerseits, ich habe eine kleine Analyse der Fähigkeiten durchgeführt. Für einige Zeit wurde ich gebeten, die "Drachenkrieger" zu stärken, neue Fähigkeiten zu verändern / zu machen. Melde dies dem Forum, was ich getan habe.
    Vergleichen wir einige (sehr wichtige Fähigkeiten, die meiner Meinung nach ein wenig gestärkt werden müssen). Es geht um PVE-Balance, PvP-Balance ist ein wunder Punkt.

    [​IMG][​IMG] [​IMG]

    VS
    [​IMG]
    Viele haben wahrscheinlich verstanden, worum es ging, eine Fähigkeit, die für drei Charaktere MASSIV ist, aber aus irgendeinem Grund funktioniert diese Fähigkeit nicht für einen Drachenkrieger (funktioniert an einem Punkt).
    Mit anderen Worten, es wird vorgeschlagen: Verbessere die Fertigkeit und lasse sie auch für viele Monster funktionieren und nicht für eines (wie es jetzt funktioniert).


    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    VS

    [​IMG]
    Das zweite Problem: Der durch den Drachenkrieger verursachte Schaden (ist im Gegensatz zu anderen Charakteren der kleinste).
    Hier möchte ich auch raten, den Schaden um mindestens 303% zu erhöhen.

    Ich würde gerne die Meinung der Spieler hören. Denn der Trend zu Zweihandwaffen hat momentan (Priorität). Helfen wir dieser Charakterklasse, erheben wir uns wieder von den Knien und werden einer der Anführer ihrer Art.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2020
  2. dittrisch

    dittrisch Forenhalbgott

    dafür
     
    pommfritz gefällt dies.
  3. Wurzelgnom

    Wurzelgnom Forenaufseher

    dagegen

    Punkt1:
    -Rakete, Explosiver Pfeil und Singularität sind Großflächige Wirkungen
    -Der Kopfstoß dagegen ist ein Single Target Skill
    Soweit kommts noch das ein Kopfstoß ein AOE wird. :eek:

    Punkt2:
    Ich beziehe mich mal nur auf den Spezial Schuß, da ick Dampfi zocke.
    Spezi CD 3 Sek vs Zerschmettern CD 0 Sek
    Jeder Skill hat seine "Unterskills" die man dann auch verändern muß!
    Damit der Dampfi den Spezi auf 0 Sek bekommt, muß er etwas für tun.
    WENN müßten ehr die Skills aller 4 Klassen wieder überarbeitet werden,
    denn zB ein dauerhafter Spezi mit 0 Sek is Käse.
    Vorallem gepaart mit der Q7/Q8 Rakete.
     
    pommfritz gefällt dies.
  4. Bulettenwerfer

    Bulettenwerfer Forenaufseher

    Bitte nicht schon wieder eine aufkommende Klassendiskussion. Die letzten Male haben wirklich Nichts außer viel Frust erzeugt!

    Also:


    [​IMG]

    Es bringt einfach Nichts eine Klasse zu betrachten und stärken zu wollen. Wenn, dann müssen alle Klassen neu strukturiert werden und das wäre dann Sache des Betreibers!
     
    Wurzelgnom und pommfritz gefällt dies.
  5. B1acKwu1F

    B1acKwu1F Meister eines Forums

    Sorry, sehe das genauso wie Bulettenwerfer.
    In der Geschichte hatten wir schon ehtliche male solche Diskussionen angefangen und geführt.
    Geführt hatte das allerdings zu Nichts, außer das die Mods hier sehr viel Farbe verteilen durften.

    Demnach schließe ich mich Bulettenwerfer an denn das würde hier genauso ausarten und im großem Nichts enden.
     
    pommfritz gefällt dies.
  6. ak47TestServer

    ak47TestServer Boardanalytiker

    Aber stellen Sie sich vor, dass der Drachenkrieger diese Fähigkeit häufiger einsetzt.
    Wird nur bei Bossen oder Champions verwendet (aber seltener).:)
     
    pommfritz gefällt dies.
  7. giulie

    giulie Meister eines Forums

    Hallo Ak,
    obwohl mein Mainchar keine DK ist, bin ich auch für eine Stärkung. Allerdings haben die DKs ja einen flächigen Rüstungsbrecher (5 Punkte Skill), der ist aber an kritische oder tödliche Treffer gekoppelt.

    [​IMG]
    Vllt. sollte man diese Kopplung einfach rausnehmen. Den 5 Punkte Skill würde ich aber belassen. Der Explo funktioniert ja beispielsweise auch nur, wenn man ihn voll durchskillt.
    Die Erhöhung des Schadens kann ich schwer beurteilen, denn dazu spiele ich meine kleine Drachenkriegerin zu wenig.
    Wenn man sich die Werte der Skills rein vom DMG-Output anguckt, wäre eine Anhebung durchaus sinnvoll. Ob das aber ein Ungleichgewicht in der Praxis bedeutet, das weiß ich nicht.

    Was mich aber schon immer am DK genervt hat, dass ist die Trägheit bei der Fortbewegung. Klar, es gibt den Ansturm, Sprung und Kriegsschrei. Aber ich hatte immer das Gefühl, dass der DK echt langsam ist. Vllt., weil man oft zu seinen Feinden laufen muss.
    Spiele wohl deswegen auch eine Waldine. ;)

    Also, ich bin grundsätzlich dafür.
     
  8. nils1x

    nils1x Forenexperte

    Ich wäre ja schon mit einem Auto-Loot zufrieden, der automatisch Dinge hinter mir aufhebt, an denen ich schon längst wieder vorbei bin. Mein größtes Problem als Drachenkrieger ist, dass ich zum Loot immer wieder zurück laufen muss und mich die Fernkämpfer dann alle wieder überholen. So hängt man dann irgendwann komplett zurück und erscheint zu jeder Mobgruppe nurnoch zum nachlooten. Ist dann natürlich nicht nur für mich selbst nervig, sondern vor Allem für meine Gruppenmitglieder, die dadurch nicht wirklich von mir in einer Gruppe profitieren, außer eventuell mal beim Boss. Das ist dann aber der zweite Punkt, den ich noch gerne verbessert hätte: Ich hätte gerne eine Möglichkeit die Aggro dauerhaft zu halten, ohne dafür meine gesamte Wut zu verbrauchen. Dass das Aggro-System hier zum Teil absolut random ist, muss ich glaub ich keinem erzählen.
    Ich denke das wären auch Änderungen, über die man nicht so sehr streiten müsste, dann in aller erster Linie würden von beiden Änderungen in Gruppe sogar eher die anderen Klassen profitieren, als der Drachenkrieger selbst.
     
    pommfritz, dittrisch und jakayba gefällt dies.
  9. jakayba

    jakayba Kommandant des Forums

    100% Word :D

    Obwohl ich gegen etwas mehr dmg niieeeee etwas einzusetzen hätte ^^

    Ernsthaft: Ich halte das mit der Aggro ebenfalls für ein großes Problem, das man durchaus man angehen sollte. Wie wärs, die Aggro an einen Skill zu binden, den man eh oft nutzt, wie Zerschmettern zB.? Meinetwegen skillbar.
     
    pommfritz und nils1x gefällt dies.
  10. ak47TestServer

    ak47TestServer Boardanalytiker

    Hallo @jakayba
    Das Wesentliche des Vorschlags: die Fähigkeit nützlich zu machen.
    Und ich meine PVE. Warum gibt es so wenige Drachenkrieger? Vielleicht, weil dieser Charakter weniger spielbar geworden ist? Er bleibt in der Landwirtschaft hinter anderen zurück, ich bin mehr als sicher, dass der Drachenkrieger zu einer Klasse geworden ist - unnötig.
    Dies ist keine erforderliche Zeichenklasse und niemand akzeptiert sie in einer Gruppe.
    Ich schaue mir die Statistiken vom Testserver an, es gibt im Grunde ein "Solo" -Spiel. Aber wenn Sie gut aussehen, sind die „Zwerge“ ständig online - meistens. (weil sie einen schnell pumpenden Charakter haben).
    Erinnerst du dich an die Zeiten, als Drachenkrieger Leichen Mortis? - Dies ist die einzige Zeichenklasse, die dies kann. / Vorher konnte
    Warum ändern sich die Fähigkeiten immer noch nicht? Das Spiel ändert sich - in diesem Sinne sollten die Fähigkeiten an das Spiel selbst angepasst werden.
     
    pommfritz gefällt dies.
  11. jakayba

    jakayba Kommandant des Forums

    Drachenkrieger gibts genug, nur: die wenigsten sind in der Lage, ihn so zu spielen, dass er seiner "Bestimmung" gerecht wird. Ich weiss von was ich spreche, war bei mir lange auch so.
    Während man als Magier oder Waldi gut seinen dmg aufbauen kann und das dank Beweglichkeit auch (vorerst) reicht, muss man als DK neben dmg halt auch Rüstung und WS aufbauen und vor allem: Leben.
    Das dauert und bis dahin kippen die meisten DK bei Bossen ständig um, auch wenn ich zb dabei bin, und dank eines Zwergs in der Lage bin, halbwegs dauerhaft die Aggro zu halten.
    Warum?
    Weil sie trotzdem ganz vorne stehen müssen und so immer was mit abbekommen.

    Denke, das demotiviert viele.
     
    pommfritz gefällt dies.
  12. ........................

    ........................ Aktiver Autor

    Also an sich ist der vergleichbar ste Spell zu Zerschmettern, der Spezschuss vom Zwerg, da dieser unter dem Q7 Steroid sich ähnlich mit dem der des Dks verhält. Im grunde ist der Spezschuss nur ne gebuffte ranged Version davon, da er halt auch keine kosten hat (CDR Restriktion entfällt Q7 Steroid, welcher immer aufrecht erhalten werden kann durch Cdr resets durch Mechguns mit Q8Steroid). Deswegen sollte bzw wäre es gesund für den DK Zerschmettern auf 310-350% zu erhöhen

    Darüberhinaus, in was ist denn der Dk im Moment am besten und ein unersetzlicher Bestandteil in Gruppen ?
    Wahrscheinlich als Stumpfer tank, welcher eig bereits von Mages durch Singu + Wächter abgelöst wurde.
    Der Dk bietet keinerlei Utility einer Gruppe und wird dadurch von Movespeedsteroids der Rangers und Zwergen komplett outclassed, ganz zu schweigen von der völlig overtuneden CDR der Zwerge.
    Klar Mages bieten auch keine richtige Utility, dafür bieten sie künstliche Tankyness durch den Wächter ,die Singudebuffs und einen sehr hohen AOE DPS, darüberhinaus werden Mages nur noch stärker, da Bloodrune keinen Nerf bekommen hat und durch t10 den 150% q7 Steroid nun völlig outclassen wird und das wird mit lvl 60 nicht schlechter werden.
    Natürlich wird der Dk mit Infernal 7 noch eine Rolle spielen, da man seine natürliche Tankyness brauchen kann und ich bislang noch nicht weiß wie schwer inf7 sein soll. (Warum man Infernalstufen erhöht ist halt die andere Frage, da man dadurch genau das von einem anderen Spiel kopiert, welches von der Com dort abgelehnt wird)

    Der DK bietet zum jetzigen Stand von Infernal 4 im Highend keinen Existenzgrund, da er nichts außergewöhnlich gut kann bzw andere Klassen einfach besser können und die 30% höhere Defstats rechtfertigen keinen >70% Dmg Unterschied zu den anderen Klassen, da DSO nunmal ein Defcap bei 80% Ressistenzen hat und Bosse mit manchen Spells %Maxhealthdmg machen -> die erhöhte Def rechtfertigt maximal den Ranged Unterschied.

    Das Jesse einen Buff der Klasse ausgeschlossen hat zeigt Maximal, dass man irgendwas mit ihr vor hat oder das BP Entwicklerteam halt keine Ahnung vom Balancing hat. (Wer das Spiel schon ein paar Jahre spielt wird wissen was zutrifft).


    Also fassen wir mal zusammen, der Dk braucht mehr tankyness um überhaupt farmen zu können und dealt dann auch noch weit aus weniger Dmg als alle anderen Klassen und die Skills, die das ausgleichen sollen funktionieren meistens dann aufgrund Bugs nicht wie gewünscht.

    Sofern man also möchte, dass der Dk dazu bestimmt ist full tank zu bauen und nur als Tank zu existieren versetehe Ich nicht denn Sinn dahinter warum es möglichkeiten gibt, wie den Wächter um künstlich einen tank zu erzeugen.

    Und wenn der DK eh schon mehr def Stats braucht als alle anderen Klassen, sollte er das ja auch mit mehr Dmg kompensieren.

    Btw der werte @ak47TestServer hat schon recht mit dem "es gibt weniger Dks, als andere Klassen", da das zumindest im "Highend" zutrifft.

    Die alten Spieler werden es bestimmt noch Wissen, dass Dks immer irgendwo ein paar kleine extras hatte wie z.B. den Extra WS mit 2Handwaffen im damaligen LVL-Baum oder mehr Grundschaden auf Hämmer, mehr Attackspeed auf Schwertern und Bonuscrit auf Äxten, die heute leider verschwunden sind.

    Falls hier irgendjemand dazu in der Lage ist sachlich mit Zahlen zu argumentieren, dass der DK keinen Buff benötigt um ansatzweise mit den anderen Klassen mitzuhalten, dann bitte lasst uns eine rein sachliche Argumentation führen ohne andere Klassen zu erwähnen, da maximal Mages kleine Justierungen benötigen.
     
    ak47TestServer, pommfritz und nils1x gefällt dies.
  13. Xerustes

    Xerustes Foren-Graf

    Hi ...,
    der ist gut :D ich fänd ne Erhöhung des Schadens des hauptangriffsskills meiner Klasse um 100% auch gesund ;)

    Abgesehen davon das man bei dem ganzen nicht nur Skills, sondern auch die Sets, das Equip und deren Auswirkungen betrachten müsste und auch Faktoren wie Abklingzeiten , Ressourcenmanagment, Angriffsgeschwindigkeiten und damit erreichbare Breaks, Heilung durch Schaden, Laufspeed und Mobilität , ist Schaden auch nicht gleich Schaden, da z.b. verschiedene Bosse ganz unterschiedliche Elementarwiderstände haben.
    Der physikalische Schutz (Rüssi) ist aber durchweg einheitlich.

    Das alles auf den Schaden oder einen Skill runterzubrechen ist meiner Meinung nach deswegen nicht sinnvoll.
    Aber wie gesagt, klar findet jeder das er selber einseitig ne massive Erhöhung haben müsste und so was zu diskutieren endet eh nur in klassenkämpfen ;)

    Aber wenn dann müsste derjenige, der sich benachteiligt sieht das Rechnerisch, unter Berücksichtigung ALLER Faktoren und nicht lediglich aufgrund des multiplikators einer Fertigkeit darlegen.

    Abgesehen davon müsste man auch überlegen, was das im PvP für Auswirkungen hätte. Dort wäre der Dk mit so einer Erhöhung dann allein auf weiter Flur.
    Kann man natürlich machen, aber dann müssten Dk ein eigenes PvP bekommen, wo sie nur noch unter sich wären :p

    Xeru
     
    pommfritz gefällt dies.
  14. pommfritz

    pommfritz Boardveteran

    Faktisch ist es so dass der dk bei weitem den wenigsten schaden raushaut , da wäre eine erhöhung schon sehr angebracht. Solo bosse auf hohem mode INF3 oder 4 dauern ewig , da haut man sich den q7 knüppel krum und schief , während andere klassen da in ner halben minute fertig sind .

    jippie genau das wünsche ich mir , ein pvp ohne dieses Forrestgump style rumgerenne^^
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 31 März 2020
  15. ........................

    ........................ Aktiver Autor

    Klar, Zwerge sind bei 306% bei nem Spell mit fast gleichen breaks (Q7 Steroid bezogen) auf ihrem "Maindmg" Spell, welcher weder kosten hat, ranged ist und durch den q7 Setbonus, welchen man fast ununterbrochen zur Verfügung hat doch auch fair im Game, da es ja singletarget dmg ist ?

    • "sondern auch die Sets"
    Der Dk hat nicht ein usefulles set, außer q7 (Zwerge und Ranger haben Q8, welches extrem stark ist und Mages können fast alles spielen)
    • "das Equip"
    Jeder Spieler bekommt je nach Klasse ne Vorlage in die Hand gedrückt(da Spellsteroid Setboni), welche er entweder Folgt oder ein eher ineffizientes Build geht, Mages sind im Grunde die einzigen, die Unterschiedliche Sets spielen können.
    • "Abklingzeiten"
    Dk hat die höchsten CDs im Game und die schlechteste Möglichkeit diese zu resetten (nur waldis haben halt keine, außer den Interenen )
    • "Ressourcenmanagment"
    Jede Klasse bis auf den Zwerg und Dk haben einen Instant reset, wobei es beim Dk fast unmöglich ist immer genug Ressourcen zu haben um einen Q7Buff durch mit Zerschmettern zu schaffen.
    + es gibt Pots mit 1sec cd
    • "Angriffsgeschwindigkeiten und damit erreichbare Breaks"
    Gut bei Dks endet das bei 3.33, da 4.29 unmöglich ist konstant zu erreichen, Mages hingegen Schaffen den break bei 3.7leicht(mit Bloodmage), Zwerge haben auch kein Problem ihre Breaks aufgrund von internen Steroids zu erreichen, nur Ranger haben Probleme bei dem 3.69er Break (trotzdessen Möglich)
    • "Heilung durch Schaden"
    Irrelevant, da Pots 1sec cd haben, weswegen full tanks auch obsolet wurden
    • "Laufspeed und Mobilität"
    Dk hat zwar dashes, die haben aber eine langsame animation.
    Waldläufer und Zwerge hingegen sind da schon eher das Max
    • "Schaden auch nicht gleich Schaden, da z.b. verschiedene Bosse ganz unterschiedliche Elementarwiderstände haben."
    Nur Mages dealen fast ausschließlich Elementar Dmg, mein vergleich + Begründung bezieht sich ausschließlich auf den Spezschuss des Zwerges, welcher phys dmg dealt, darüber gibt es im englischen Forum ne genaue Erklärung weswegen


    "Das alles auf den Schaden oder einen Skill runterzubrechen ist meiner Meinung nach deswegen nicht sinnvoll.
    Aber wie gesagt, klar findet jeder das er selber einseitig ne massive Erhöhung haben müsste und so was zu diskutieren endet eh nur in klassenkämpfen"
    Ich breche das auf einen Skill runter, da das Game so viele Probleme hat, dass es sinnlos ist eine ganze Klasse zu reworken, während die anderen auf der Strecke bleiben. Das Erhöhen des Scalings ist rein dazu da, eine schnelle Möglichkeit zu finden die Klasse wieder spielbar zu machen.


    "Aber wenn dann müsste derjenige, der sich benachteiligt sieht das Rechnerisch, unter Berücksichtigung ALLER Faktoren und nicht lediglich aufgrund des multiplikators einer Fertigkeit darlegen."
    Die PDF Datei würde dann so ca 30 Seiten umfassen und ich bezweifle, dass sich das wer durchliest
    Deswegen:
    Zwerg soll fair sein -> Zwerg hat fast den selben Spell von der Grundmechanik -> Kann man auf die selbe stärke angleichen

    "Abgesehen davon müsste man auch überlegen, was das im PvP für Auswirkungen hätte. Dort wäre der Dk mit so einer Erhöhung dann allein auf weiter Flur.
    Kann man natürlich machen, aber dann müssten Dk ein eigenes PvP bekommen, wo sie nur noch unter sich wären :p"
    Ist er doch jetzt schon, generell kann man aber mit dem jetztigen PVP nicht argumentieren, da dieses noch sehr weit davon entfernt ist auch nur ansatzweise fair zu sein, die ganze Idee hinter dem Craften und Craften auf Uniques mit Spellsteroid Setboni ist nicht durchdacht in einem PvP Modi.


    Frag ruhig genauer nach, falls du zu einem der Punkte etwas genaueres und mit Zahlen belegtes hören möchtest.
     
    dittrisch, ak47TestServer und pommfritz gefällt dies.
  16. ak47TestServer

    ak47TestServer Boardanalytiker

    Hallo @giulie
    Ja, du hast recht, ich habe diese Fähigkeit getestet. Aber da braucht man einen Haufen wie den "Ranger". Schauen Sie sich einfach den Vergleich an.
    Ohne ein Detail können Sie kein anderes verwenden.
    DK hat verschiedene Teile, die nicht zusammenpassen oder nicht richtig funktionieren.
    [​IMG] [​IMG]

    Das einzige Ziel und der kleine Schaden werden gesetzt.
    Und DK steht immer hinter allen. Wie man nützliche Fähigkeiten einsetzt - wenn man sich ständig an einem Ort befindet und sich nicht bewegt.
    Wenn wir ein Beispiel vom „Ranger“ nehmen, unterstützen sich zwei Fähigkeiten gegenseitig, aber ich verstehe, dass dies unterschiedliche Klassen sind, sie sollten nicht gleich ausgewogen sein, aber sie sollten miteinander konkurrieren.

    Tatsächlich ist DK kein Konkurrent mehr, sondern eine rückständige Klasse, die einmal zuerst erstellt wurde. Aber jetzt wird er der letzte - wer will mit ihm rennen?:D
    Ich möchte, dass DK der stärkste Charakter wird, ich möchte, dass er mit allen Klassen konkurriert. Und es gab einen universellen Charakter, der schwer zu erreichen war, aber er muss der Mächtigste sein.:)

    Hallo @........................ Danke Vielen Dank für die Erklärung, das wollte ich sagen. Im Prinzip kann DSO jedoch mit erhöhtem Schaden beginnen. Und dann Fähigkeiten zu ändern. Allmählich - um nichts zu verderben)

    Ändern / ändern / verbessern.
    Überdenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2020
    giulie und pommfritz gefällt dies.
  17. dittrisch

    dittrisch Forenhalbgott

    hm, ich denke der abstand zu den anderen klassen ist mittlerweile dermaßen deutlich und ersichtlich, dass man den wunsch nach anpassungen nicht mehr so einfach unter dem motto "wunschkonzert" abtun kann. ich finde es eher bedenklich, wenn einem langjährigen, erfahrenen spieler diese diskrepanz bisher verborgen geblieben ist.
     
    pommfritz und GoldGord gefällt dies.
  18. Xerustes

    Xerustes Foren-Graf

    Hi Dittrich,
    das hört sich so an, als seien die anderen Klassen alle auf dem selben Niveau :eek:
    Wenn du einen Dk und einen Zwerg (q7/q8)bei einem stationären Boss nimmst und davon ausgehst, das ein Mage oder waldi genau so schnell sind, ist mir klar, wie du zu deiner Ansicht kommst.
    Wenn das nur ein verallgemeinern war, dann ist es eben das was ich an ...... Beitrag kritisiert habe.
    Nämlich, das hier oft, anhand einzelner Aspekte, zumeist denjenigen, bei denen man dann mitunter auch benachteiligt ist, verallgemeinert wird.

    Wenn man das will geht das immer. ;)
    Dann nehm ich mit einem Mage einen, der relativ Glaskanone aufgebaut ist und nehm Siggi, Heredur oder Mortis auf hohem mode als Referenz, wo die Eissphäre am wenigsten bringt und der Char dann viel weglaufen muss, nicht in ner singu campen kann oder halt umfällt.

    Dann nehm ich noch den Weg durch die map mit in die Betrachtung und Vergleich den mit nem Dk, der den selben Grundschaden/ks/Speed (Ohne q7 buff) hat und Tank(i) genug ist, nicht weglaufen zu müssen.

    Ich hab als Vergleich meine Freundin mit ihrem Dk und sehe da die Zeiten, die sie für einen kompletten q-run braucht und die, die ich brauche.
    Ich seh da auch die Situationen, wo ich mich trotz guter Def-Werte, bewegen muss und Zeit verliere.
    Ich seh auch das der Unterschied von den solo Zeiten, seien es nun ihre oder meine zu einer homogenen 5er Gruppe (mit zwerg)
    eher etwas sind, wo man ohne stoppuhr Unterschiede sieht :D

    Ich bin immer noch der Meinung, und von der kriegst du mich nicht so einfach weg, das es nicht einseitiger Pushs einer Klasse, sondern ein generelles balancing der Klassen und Equips benötigt.
    Ausserdem müsste eine klare Linie her, ob jede Klasse alles solo gleich hinbekommen soll, also auch gleichermassen tanken (Ohne pots) können soll, wie schaden auszuteilen, oder ob es klassenrollen (Tank, damagedealer, stunner, Supporter, flächendamagedealer) geben soll, die dann aber auch eine Daseinsberechtigung haben müssen.

    Ein Tank den niemand braucht, weil man nichts tanken muss, ist genau so sinnlos, wie ein damadealer der keinen damage dealen kann, weil er nicht dazu kommt. :)

    Ein Dk redet aber nicht von "Ich Tank den boss" (mit 2hand natürlich), wenn er im sekundentakt pots nehmen muss.
    Man kann erst dann abfarmen, wenn man mit bordmitteln spielen kann. :rolleyes:

    Klar, beim Speed hat der Mage , den du mit dem q7 Dk vergleichst dann bloodmage und beim damage natürlich q7 :D
    Ich red nicht von makro-equiptausch-exploit rechnereien, sondern von reellen builds. Also q7 oder Blutmond.
    Und dann hat der Mage eben entweder weniger schaden als der vergleichbare Dk während des buffs oder weniger Speed.

    Naja nur würde deine gewünschte Änderung es noch unfairer machen, was ich nicht gut finden muss, und auch nicht tue ;)
    Ich spiele PvP, also ziehe ich das IMMER in meine Überlegungen ein.
    Argumente die das per se ausklammern wollen, sind für mich keine Argumente, sondern Wunschdenken.

    Das kann jeder so sehen wie er will. Wünsche hat jeder :D
    Nur gerade deswegen laufen die Diskussionen zu dem Thema so, wie sie hier halt fast immer laufen.

    Xeru
     
    pommfritz gefällt dies.
  19. cosopt

    cosopt Board Administrator Team Drakensang Online

    Hallo pommfritz,


    Dein Doppelposting wurde zusammengeschoben. Bitte nutze die "Bearbeiten"-Funktion, wenn Du etwas ergänzen möchtest. :)


    Mit freundlichen Grüßen,
    Cosopt
     
    pommfritz gefällt dies.
  20. GoldGord

    GoldGord Kommandant des Forums

    Ich nehme mal als Antwort dazu ein Zitat von @cosopt aus dem Thread: Ist es Wert als Veteran wieder anzufangen?

    • DK (meiner persönlichen Meinung nach): Solltest Du früher bereits als DK gespielt haben, ist der Griff zur "vertrauten" Klasse durchaus nachvollziehbar, allerdings wäre ein Neubeginn sehr gut verknüpfbar mit ggf. einer neuen Klassenwahl. Wie Du beim Querlesen von Forum, Discord und anderen Plattformen feststellen wirst, hinkt der DK im Balancing enorm hinterher. Sollte es Dir ggf. mehr auf Rollenspielaspekte oder die "Geschichte" in DSO ankommen, dann ist natürlich jede Klasse (also auch der DK) empfehlenswert. Andernfalls empfehlen sich gerade ...
      • der Magier als schneller Map-Cleaner, mit exorbitanten Dmg und einer beachtlichen Set-Kombi-Vielfalt
      • der Waldläufer als praktischer Single-Target-PVP-Char mit höherem Map-Clean-Fähigkeiten (allerdings niedriger als der Mage)
      • der Zwerg als Boss-Vernichtungs-Maschinerie (und ggf. fragwürdigem "Finger-Piano", wenn Du verstehst.)
    • Der DK ist als 2H-Klasse (gerade mit Blick der jüngsten und aktuellen Entwicklung) im PVE am Langsamen/Schwächsten und besitzt lediglich als 1H-Variante in Form eines Tanks (bei höheren Infernalen Modis notwendig, da bei "kleineren" Infernalen Modis eigentlich hinfällig) eine langfristige Gruppentauglichkeit bzw. im 1vs1-PvP etwas... "fragwürdige" Siegmöglichkeiten. Wie Du dem Release 231 vom Testserver entnehmen kannst, werden die Schwierigkeitsgrade "Infernal 1 bis 4" um 5 bis 7 erweitert und was das wiederum für 2H-DKs bedeutet, dürfte offensichtlich sein.
    Ich glaube, das sagt genug über die derzeitige Schieflage - von wegen "Verallgemeinerung" - aus und bestätigt, auf den Punkt gebracht, die derzeitge Lage und damit das Ansinnen des Thread-Erstellers.

    Dass du persönlich mit der Situation, so wie sie ist zufrieden bist, ist offensichtlich, aber irrelevant:rolleyes:
     
    ak47TestServer und pommfritz gefällt dies.

Die Seite empfehlen