Feedback Feedback zum Event 'Wüste der Essenzen' ab September 2020

Dieses Thema im Forum 'Gesprächsrunden zu aktuellen Themen' wurde von katbac gestartet, 29 September 2020.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. katbac

    katbac S-Moderator Team Drakensang Online

    Hallo Helden von Dracania,

    Bitte hinterlasst hier Euer sachliches und konstruktives Feedback zum Event Wüste der Essenzen.
    Die dazugehörigen Informationen findet Ihr hier.

    Euer Drakensang Online Team
     
  2. Wurzelgnom

    Wurzelgnom Forenaufseher

    Event angespielt.
    Inf 3
    Wüste is naja.. langweilig.
    Warum die ganzen Wellen, wenn ick eh nur 1 Eingang mit max 80 Tau benötige?
    Komplette bekommste 350 Tau, 7 Kisten mit lumpigen Mist und 81/4000 Fortschritt.
    Inf 3 kannste nach 2 Wellen rein und gut is.
    Weiter dann mit Schwarze Tor > Blaue Map.
    Drinne Map geräumt + Boss aufgetaucht.
    War ne blaue Eismage die denn Boss Hansen wie eine Witzfigur aussehen läßt.
    Hatte auch son rundes etwas um sich wo ick kein Dmg mehr machte.
    Auf inf3 hab ick als Feurio keine Probs Eis Bosse zu killen.
    Der Mage habe ick kaum DMG gemacht, sie dafür EXTREMEN.
    Gepaart mit zu schneller Skillcombo + 3 mal tot.
    Zeit abgelaufen.. Boss weg.. keine Dropse.

    Fazit:
    Wiedermals verschlimmbessert.. hab nix anderes von eurem Haus erwartet.
    Event is auf Inf3 im Eimer und ihr habt mehr als einen an der Waffel.
    Ick renne nun nich im Bob Modus für paar lumpige Essenzen Verstärker rum.
    Event beendet + DSO wieder nur sporadisch rein und auf die CE Lotterie gewartet.
    Is wie bei euren 50% vs 50% ingame Chancen.. aufhören vs weiterzocken.
     
    jordywinchester und Konstructor gefällt dies.
  3. Rashslap

    Rashslap Nachwuchs-Autor

    Ich fange mal mit dem positiven an:

    - Map Eingänge reduziert auf 1 für alle modes
    - Boss lässt nun auch Drakenkerne fallen

    negativ:

    - die schutzzonen um die portale auf m1 werden schnell zur selbstmordfalle, weil man sobald man von gegner umkreist ist nur noch auf seinen tod warten kann(fands vorher besser das alle in der mitte waren)
    - boss auf m2 finde ich ehrlich gesagt knackig. wir waren inf5 mit 4 highends chars drin und sahen ganz schön alt aus. hatten zwar nur blaue essi drin aber haben durch das ganze gesterbe fast die 2min gebraucht. auf inf4 ist der boss durch dauerstuns gut machbar, aber auch hier 1-hit gefahr.
    - reduzierung der elementarspähren von 14 sphären auf 8 sphären(für inf3)... gut dafür nur noch 1 eingang statt 3. quasi kriegt man für seine eingänge statt 14 nun 24 aber dafür dauert es länger.
     
  4. Konstructor

    Konstructor Admiral des Forums

    Bring Kristalle zu Abbas in der Wüste der Verlorenen.
    Defacto muss ich für die Abgabe einer Quest 10 Spährenscherben bezahlen. :eek:
    Stellt den Heini mal nach Kingshill.
     
    Mirill und Mangonis gefällt dies.
  5. jamakoo

    jamakoo Forenkommissar

    Das dumme an den Eingängen in der Wüstenmap (Wüste der Verlorenen) ist, dass man sie immer mal wieder ausversehen beim Flüchte in den Save-Bereich anklickt und dann 3-4 Eingänge einfach aufmacht.

    Außerdem habe ich mit meinem Waldi enormen Vorteil durch die Heilung meiner Wölfe während mein Magierkollege Heiltränke verbraten muss. #HealskillsforMage (heilende Vernichtung wäre irgendwie nice finde ich, könnte man dann ja Vampirismus oder so nennen)

    Zwergenboss in Blitzmap VIIIEEEEL zu stark, Geschütze nicht stunbar, generell zu viele HP diese Bosse. Habs auf meinem Waldialt nicht geschafft. Soll man dafür rote Essis verbrauchen oder was? In einem Event, was zum Essis farmen gedacht ist... genius move
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 September 2020
  6. Konstructor

    Konstructor Admiral des Forums

    Ein vermurkstes Wüste der Essenzen noch mehr zu vermurksen ist schon eine reife Leistung.

    Die 'stillen Zonen' der Tore sind Todesfallen.
    Schutz vor versehentlichem Aktivieren bieten sie auch nicht.

    Die Stärke der Endbosse in Kia Krisal spottet jeder Beschreibung.
    Durch die Verzögerung beim Aufstellen von Gechützen liege ich schon im Dreck, bevor ich auch nur einen Schuss abgegeben habe.

    Für mich ist dieses erst mal von der Eventliste gestrichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Oktober 2020
    jordywinchester und Mangonis gefällt dies.
  7. Dejavu

    Dejavu Boardanalytiker

    Achtung !

    Auch wenn Map 2 gecleart wurde , alle Monster samt Boss resetet die Map nicht !
    Sprich ein Spieler der noch in der map verweilt( afk oder dc ) sorgt dafür dass man in die alte map kommt.
     
    B1acKwu1F, FrecheZicke und PugvonStardock gefällt dies.
  8. katbac

    katbac S-Moderator Team Drakensang Online

    Hallo Helden von Dracania.

    Vielen Dank für euer erstes Feedback.

    Einige Beiträge die Questreihe 'Schatten der Vergangenheit' betreffend wurden hier entnommen und in den Feedbackthread zu Release 243 verschoben.

    @Mangonis
    Dein im Prinzip nur aus einem Fäkalwort bestehender Beitrag wurde entfernt. Eine etwas genauere und sich textmäßig an die Forenregeln haltende Begründungen deiner Einschätzung dürften doch möglich sein. :)

    Viele Grüße,
    katbac
     
  9. Mangonis

    Mangonis Laufenlerner

    ja ok.
    verschlimmbessert... (das muß reichen)

    ach ja, das :-( hättet ihr ruhig lassen können
     
  10. paul21061969

    paul21061969 Lebende Forenlegende

    is doch schon einige zeit so das das ganze verhältnis an stärke von mops zu bossen nicht mehr stimmt
    einfache mops kannste auf tötlich kiln end boss is dann nicht mehr machbar in der stuffe was bedeutet du gehst 1 oder 2 stufen niedriger rein was dann öde und langweilich wierd nur um nen bos kiln zu können
     
    Mirill und FelixCulpa gefällt dies.
  11. FelixCulpa

    FelixCulpa Laufenlerner

    Das Event ist ganz ok, spielt es sich recht intuitiv und bisher sind mir keine Bugs begegnet. Die Idee mit dem giftigen Nebel, der immer unerträglicher wird, ist ein netter Einfall; eine Art Stuttgart Rollenspiel.
    Mir ist noch nicht ganz klar warum ich das Event spielen sollte. Das Rüstungs-Set scheint mir schlechter als jedes andere das ich bisher gesehen habe, aber vielleicht übersehe ich da etwas. Der Boss auf der weißen karte auf normal braucht genau einen offscreen Treffer für mich. Ich konnte ihn das erste mal sogar fast sehen.

    Was den Zeitaufwand angeht:
    Lvl 51 ZM, normal

    2xHauptkarte um 48 Dew als Eintritt zu farmen = 20 min

    34/1500 Eventfortschritt auf der weißen Karte = 10 min

    1500/34 = 45 Durchläufe

    45*30 min = 1350 min = 22 Stunden

    Oder anders ausgedrückt 3 Wochen mit 1 Stunde am Tag spielen. Ich nehme mal an dieses Event war nicht für neue Spieler gedacht. Das wäre in Ordnung, aber es bleibt die Frage nach dem Anreiz es zu spielen, zumal es auch Scherben kostet. Könnte jemand erklären wofür das Event dient?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2020
  12. jamakoo

    jamakoo Forenkommissar

    Magier-Mapboss ist auch viel zu stark. Oneshottet einen mit 93k Leben und LP sind zu hoch. Wir schaffen als Mage/Ranger-Duo Inf2-Maps aber das hier ist auf Inf1 einfach unmachbar. Nur der Ranger ist ok (DK noch nicht ausprobiert)
    (DK jetzt auf tödlich ausprobiert, aber den würden wir wahrscheinlich auch nicht rechtzeitig auf inf1 schaffen).

    Bug entdeckt: In der roten Wüstenmap auf tödlich ist der Amphorenwirbel der Schwarzen Amphore nicht gespawnt. Hab ihn angeklickt nachdem wir den Mapboss gekillt hatten.

    Gesamtfazit:
    Nice Sache mit den Essis und dem Hochcraften, aber die Mobs benutzen mindestens lila Essis hab ich das Gefühl. Zudem sind die Map-Bosse zu stark und haben dafür auch zu viele LP.

    Mit meinem Main-char (der inf4 schafft usually) hab ich das Event noch nicht angespielt aber ich werde mir definitiv noch die OP-Essis holen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2020
  13. paul21061969

    paul21061969 Lebende Forenlegende

    das wierd wegen den essis gespielt
     
  14. _Kulli_

    _Kulli_ Nachwuchs-Autor

    Die Endbosse in den Kia Maps sind definitiv zu hoch skaliert in den stats. Oder soll man hier genau jene Essenz verbrauchen, welche man eigentlich craften will?

    Der Event Fortschritt ist zu hoch. Wenn das Event angedacht ist, wie die Mond Events, Dauer und Häufigkeit. Dann muss man da noch nacharbeiten.

    Dafür das es überabeitet wurde, ist die Leistung unzureichend!

    Positiv das man die Zugänge aus den Amphoren unverändert gelassen hat. Mit Amphorenschöüssel die man durch Dragan zu hauf hat, kann man sich Scherben sparen.
     
    Mirill und Bulettenwerfer gefällt dies.
  15. Dejavu

    Dejavu Boardanalytiker

    Die jetzige Version ist wesentlich besser gelungen als letztere.
    Der Eventaufwand ist nun etwas länger , lässt sich aber gut spielen, da man sich die begehrten Sphären sowieso erfarmen möchte.
    Auch die Essenzkerne dropen nun für alle und in der Regel ist das Soll spätestens nach zweimaligen Betreten efüllt.
    Endbosse auf der zweiten Map machen knackigen Schaden, was in höheren Modis leichter in Gruppe zu bewältigen ist.
    Für Solofarmer empfiehlt es sich, nicht allzu hohen Mode auszuwählen, da selbst ein gut ausgebauter Char ab inf 4 beim Endboss schon onehit ist. Gefällt mir persönlich besser, Endbosse stärker zu gestalten und somit das Gruppenspiel für schwere Modi zu fördern.
    Auch die Möglichkeit unterschiedliche Maps nun frei wählbar zu betreten ist eine Erleichterung.
    Nach Beenden des Events spiele ich selbst nur noch die Zufallsvariante, was in Gruppe auch den Verbrauch an Kristalltau minimiert.
    Schade dass die Andermachtessenzen weiterhin nahezu vollkommen unbrauchbar, bestenfalls für Grün geeignet sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Oktober 2020
  16. Talerix

    Talerix Forenkommissar

    Für mich hat sich das Event auch gerade erledigt...

    Hatte gestern keinen Zeit da rein zu gehen... heute inf3 locker durch die wüste gehoppelt... fast schon am einschlafen gewesen... dann der Endboss auf der weißen Map, ein Waldläufer... Oneshot... Ohneshot... Oneshot... ich mein mit 44k Rüstung, 180k leben und 33k bis 42k Widerstände... sollte man schon was aushalten können.

    Dragan inf7 war da deutlich leichter... Selbst Hansen würde von diesem Waldi onegeshottet werden... einfach lächerlich... gefühlt Infernal10 würde ich sagen.

    Wie gesagt war "nur" Inf3 drin... er kommt mit Drohnen und Bleihagel... Explosionspfeil ok, das ist ja sein normaler Skill.
    Trotzdem völlig übertrieben.

    Hab danach meine Zugänge weggeworfen... die quest gelöscht.... und das Event hat sich für mich erledigt.

    Grüße an die Programmierer... ihr könnt euch das Event dahin stecken wo niemals die Sonne scheint....


    *Stinkefinger-Emote*
     
  17. Bulettenwerfer

    Bulettenwerfer Kommandant des Forums

    Leider kann auch ich diesem neuen Trend der "Hansenierung" von Bossen nur so begegnen. Ist halt nur für ambitionierte Spieler geeignet und vielleicht ist ja auch gut so. Jeder wie er mag.
    Hoffentlich besteht der neue CE Inhalt nicht nur aus solchen Inhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2020
    jordywinchester gefällt dies.
  18. Bobby080898

    Bobby080898 Stammspieler

    Hab heute mal so 2 Runden gedreht im Event auf Tödlich

    m1 - Genauso langweilig wie beim letzten Mal - Gut ist, das man nach den Wellen ein bisschen Fortschritt bekommt

    m2- hatte beim ersten Mal lila mit dem DK .. alte schei.... der ist echt stabil und haut mich mit 2 hits kaputt und seine Nova hat mir 450 000 dmg reingeballert .. Na herzlichen Glückwünsch... ein Hansen 2.0
    NUR mit rot und seelenwächtern hab ich den gerade so noch gepackt .. achso ups .. hab noch lebensbuff und trank mir eingeschmissen , hatte 162k Leben

    dann kam beim 2. Run der Magier .. also sry, das war komplett bescheuert , bin erstmal gestorben .. kam wieder und ich sah dass er son Schutzschild hatte und ich nicht wusste wie ich den knacken soll .. erst durch den Golem hob es sich auf .. war aber zu spät .. Typ war weg und meine Lust auf das Event auch

    Hab wieder mal das Gefühl das nur starke Spieler das Event spielen können .. ist ja bei Hansen das beste Beispiel

    Hab bei dem Event nichts zu suchen, erstmal besser werden

    Mfg
     
    jordywinchester und -donjuergen- gefällt dies.
  19. Aqua-apfel

    Aqua-apfel Forenbewohner

    Eigentlich wollte ich gar kein Feedback abgeben :)

    Bevor das hier Nachahmer findet, das Wegwerfen der Zugänge ist völlig sinnfrei. Dieses Event könnte sich zum "Wichtigsten Event" überhaupt herausbilden. Die Essenzen mit den Elementarschaden und den passenden Pet bei Endbossen auf hohem Mode sind sehr wichtig. Einfach mal ausprobieren. Außerdem auch gut für Gobblins in Grotten - welche ebenso einfach und fix zu erledigen sind. Teilweise hatten wir das Event am 1. Tag bereits durch, inf 3 /4 in Gruppen und solo bevorzuge ich inf1, mag es einfach easy und reicht auch. Sicher werden wir die Wüste der Essenzen heute weiter farmen. Verbessert ist das es nur noch 1 Zugang kostet. Die Bosse sind nicht einfach aber machbar, ich bin damit zufrieden. Gutes vor allem ein wichtiges Event, man sollte sich das Essenzen farmen nicht entgehen lassen. Fragt mich bloß nicht wieviel Schaden der Boss mir reinhaut. :) Ich achte immer drauf wie ich den Boss erledigen kann. Leider ist die Farbgebung der Bosse nicht augenfreundlich sowie ein Dk dabei ein Banner stellt kann man den Boss nicht mehr erkennen. Man sieht nur noch an den gelben Zahlen ob man Treffer landet. Das sollte überarbeitet werden.

    PS: Obwohl wenn ich noch einmal drüber nachdenke, ist der Endboss doch zu stark auf inf7 sollte er wohl doch besiegbar sein für High-end-Spieler in Gruppen und das ist er mit Sicherheit nicht ohne das alle da - tot auf der Map liegen oder sich im Dauersterben befinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Oktober 2020
    Ugurzan und Dejavu gefällt dies.
  20. biglong1

    biglong1 Foren-Herzog

    Völlig überzogene Bossstärke , schon auf Inf 3 keine Chance mit 260k HP, und jeweils 80% Rüssi und Widerst., dauernd Onehitopfer. Mag ja vielleicht noch für Fernis gehen, da die mittlerweile die selben Defwerte, ausser Leben, wie die Dks haben und sich durch Bewegung Sauberhalten können, insbesondere der Zwerg, braucht nur rumzulaufen und Geschütze zu stellen, aber für Dks wird das Spiel m.M. nach immer unspielbarer (Solo bei Bossen). So können sie ihren Kram selberspielen, die haben doch net alle Latten am Zaun.....
     
    Mirill gefällt dies.

Die Seite empfehlen