Vorschläge für Änderungen in DSO

Dieses Thema im Forum 'Kreative Ecke' wurde von Schlüppi gestartet, 19 Juni 2020.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Schlüppi

    Schlüppi Laufenlerner

    Guten Tag liebes Drakensang Online Team.

    Da ich im Forum neu bin werde ich mich kurz vorstellen, um vorab meinen Blickwinkel zu definieren, aus dem ich hier argumentiere. Mein ingame-Name ist Schlüpperpirat, ich bin "High end" Zwerg (das soll nicht abgehoben klingen) und mein Charakter ist in der Lage alle Maps auf allen Modi solo zu spielen, wenn ich es denn möchte. Ich versuche diesen Beitrag so kurz wie möglich zu halten und werde ganz simpel in PvE und PvP unterteilen. Ich versuche hiermit nur eine Gedankenstütze zu bieten, um das Drakensang Team etwas unter die Arme zu greifen. Außerdem versuche ich alle meine Punkte zu begründen, um eventuellen Missverständnissen aus dem Weg zu gehen und diese für alle Leser nachvollziehbar zu gestalten.


    PvE:

    • "auto loot" von Questgegenständen deaktivieren, da man oftmals nicht mitnekommt, ob man eine Quest schon erfüllt hat oder nicht und man demnach sehr viel mehr unnötige Zeit investiert, die Quest zu beenden, obwohl man es schon geschafft hat.
    • "random" Uniques zu Setgegenständen machen, die abwechsungsreiche Boni bringen und zum Beispiel Attacken, wie den Springzwerg, die Sprengkugeln, den Eisenzwerg oder auch das taktische Geschütz fürs Farmen relevant machen. Diese Attacken werden so gut wie nie eingesetzt und sollten meiner Meinung nach mehr Bedeutung bekommen, um Abwechslung in das alltägliche Farmverhalten zu bringen. Dasselbe gilt natürlich auch für Attacken der anderen Klassen, welche komplett unbrauchbar sind beim Farmen. (Spieler der anderen Klassen werden mit Sicherheit ebenfalls Fähigkeiten nennen können die sie niemals benutzen, da diese einfach zu schwach sind und kaum Einfluss auf das Farmen nehmen). Ich persönlich habe da an Gegenstände wie "Stahlschultern des Obermachinisten" gedacht, also alle Uniques ohne Setbonus.
    • Setboni für Setgegenstände anpassen (verbessern), wie zum Beispiel das Set von Grimmag oder Medusa, da diese niemals ausgerüstet werden und das auch zu Recht, da Sets wie Dragan, Q7 und Q8 einfach unerlässlich sind. Ich will damit nicht zum Ausdruck bringen, dass diese Sets zu stark sind, aber sie sind zu stark, um sie gegen andere Sets auszutauschen und man trotzdem sehr gut damit farmen kann. Insgesamt möchte ich für die letzten beiden Punkte zum Ausdruck bringen, dass man Sets einführt/verbessert, welche sich auf andere Attacken konzentrieren als nur Rakete und Spezialschuss und man mit diesen Sets mindestens genau so stark ist, wie mit den momentanen Sets, die irgendwie jeder spielt und auch spielen muss, um erfolgreich zu sein.

    PvP:

    • einen Modus neben dem jetzigen implementieren, der alle Verzauberungen und Edelsteine wieder Wirksam macht (ausgeschlossen Runen, da diese doch eher schwieriger zu farmen sind und sehr viel mehr Zeit beanspruchen, um diese auf das höchste Niveau zu bringen), da sehr viele Spieler diese Zeit des PvP vermissen und man dadurch auch wieder ein Ziel vor Augen hat, wofür man farmen geht. Momentan farmt man eher dafür Maps, auf welchem Mode auch immer, einfach schneller cleanen zu können, was meiner Meinung nach kein dauerhafter Ansporn ist, um viel farmen zu gehen und Spaß am Spiel zu haben.
    • Im jetzigen PvP Modus sollte man meinetwegen auch mehr Ruhmpunkte bekommen, da dieser sehr viel skilllastiger ist, als ein Modus, in welchem alle Steine und Verzauberungen zählen.
    • natürlich muss ich auch für meine Klasse sprechen und sagen, dass der Zwerg eindeutig im Nachteil gegenüber anderen Klassen ist, da Zwerge nur einen Stun und eine Befreiung zur Verfügung haben. Ich nehme mir das Recht heraus das zu schreiben, da ich alle Klassen auf einem sehr hohen Niveau spielen kann und bei den besten des Servers mitmischen kann (mit großem Erfolg). Natürlich klingt das sehr egoistisch, aber dieses Problem habe nicht nur ich empfunden. Ferner sollte man alle Klassen bearbeiten/angleichen, um allen Spielern egal welcher Klasse gleiche Chancen zu bieten, da zum Beispiel der Mage nicht nur in meinen Augen zu stark durch seine Eissphäre ist.
    • Man könnte auch PvP Sets, wie es meines Wissens nach schon geplant war, einführen. Diese Sets sollte man sich auch nur mit Ruhmpunkten kaufen können und natürlich wären diese dann nur im PvP einsetzbar. Ich persönlich würde solche Sets für den Modus vorsehen, in welchem alle Steine und Verzauberungen zählen.

    Diese Vorschläge müssen nicht zwingend so eingeführt werden, wie ich sie beschrieben habe, sie sollen eher als Gedankenstütze dienen, wie ich es oben im Vorwort bereits erwähnt habe. Natürlich könnte man noch mehr ändern, jedoch sind das die größten Punkte, welche ich ansprechen wollte und ich hoffe, dass diese Vorschläge nicht gleich verworfen werden, da sie offensichtlich etwas mehr Arbeit und vor allem Zeit benötigen. Als letztes wollte ich sagen, dass sich das Drakensang Team nicht zu schade sein sollte, sich Ideen oder Anregungen von anderen Spielen, wie zum Beispiel Diablo zu holen. Ich hoffe ich konnte alle Punkte verständlich erläutern und hoffe, dass diese Vorschläge wenigstens "angehört" werden und nicht unter den Teppich gekehrt werden. Dieses Spiel hat nachwievor sehr viel Potential und bereitet mir immernoch viel Spaß.

    Einen schönen Tag wünsche ich noch.

    MfG Schlüpperpirat

    #makedrakensanggreatagain
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2020
    FrecheZicke, B1acKwu1F, Tashian und 4 anderen gefällt dies.
  2. ags

    ags Boardveteran

    Diesen Abschnitt hättest du dir sparen können. Wenn du hier wieder eine Klassendiskussion auslösen möchtest ( Mage zu stark, Zwerg zu schwach) bist du bei mir an der richtigen Adresse! Ich beweise dir gerne immer das solche Diskussionen im Nirwana enden. Versprochen! Der Mage muss dich mit Sphäre erstmal treffen. Die ist so langsam da geh ich nochmal erst ein rauchen und weiche dann aus. Wenn du meinst du bist sehr erfolgreich im PvP außer mit einem Zwerg ist das einfach nur lächerlich! Der Mage hat keine Heilung ich will das der Mage dann aber einen Heilskill bekommt wie der Zwerg und genau so oft teleporten können wie der Zwerg springen kann. Komm mir jetzt nicht mit dem magischen Geschoß. Na merkste was?
    Das im PvP was passieren muss ist schon lange klar. Aber bitte unterlasse Klassendiskussionen. Die führen zu nichts. Glaub mir.
     
  3. Schlüppi

    Schlüppi Laufenlerner

    Hallo ags,

    ich weiss, dass solche Diskussionen immer emotional aufgeladen sind und dass man nicht alle Klassen auf ein Level bringen kann. Allerdings bin ich auch mit meinem Zwerg sehr erfolgreich im PvP, jedoch mit sehr viel mehr Anstrengung als mit allen anderen Klassen. Da du dir ja sehr sicher bist, mich argumentativ in den Boden zu stampfen, werde ich hier versuchen kaum weitere Diskussion mit dir einzugehen, da ich mal frech behaupten würde, dass du kein eingefleischter PvP Spieler wie ich bist und eventuell deinen Mage nicht sehr gut beherrschst, aber das ist ein anderes Thema. Der Mage hat außerdem diesen feinen Skill namens Eisgeschoss, welcher den Rest vom Gameplay ausmacht und schadenstechnisch voll daneben ist, da er auch noch den Gegner ohne Ende verlangsamt (fast so stark wie die Ölpfütze, die man auch erstma treffen muss). Im Grunde genommen vereint das Eisgeschoss die Ölpfütze UND den schnellen Schuss vom Zwerg da Slow und Schaden genauso hoch sind wie die Kombination aus beidem beim Zwerg. Als wenn das nicht genug wäre, hat der Mage im Gegensatz zum Zwerg keine Ressourcenkosten und kann unendlich lange spammen, was der Zwerg mit seiner Ölpfütze nicht kann. Aber wie du schon sagst, das wird zu nix führen, da wir nicht auf einem Niveau spielen und du der Meinung wärst das Zwerge OP sind, wenn du gegen mich spielen würdest. Ich wünsche dir trotzdem noch einen schönen Tag.
     
    Dejavu gefällt dies.
  4. Hagonir1

    Hagonir1 Nachwuchs-Autor

    hallo^^

    also autoloot für questgegenstände zu deaktivieren wäre ich persönlich dagegen, gerade beim speedfarmen für gewisse quests kommt sowas doch gelegen und man muss nicht wieder ein unnötigen klick machen, drüberlaufen und fertig.
    zudem hast du ja oben rchts die möglichkeit das questfenster anzeigen zu lassen, anfangs stehet da ein asurufezeichen ist das quest beendet ein fragezeichen, verstehe da den sinn nicht hinter. anderseits wenn du ein questgegenstand aufsammelst wird dir ja oben in der mitt angezeigt das du 10/10 kisten eingesammelt hast als beispiel, also ist das doch überflüssig und würde wiederum mehr zeit kosten
    beim einsammeln, wenn nur 1-2 sekunden aber es kostet zeit. für mich unütz dieser punkt.

    finde ich auch ist ein nutzloser punkt, es gibt diese uniques zb. schreckenshelm des entdeckers das 6%erhöhten schaden und 4,5% laufspeed gibt und ich in mein laufset mit reingenommen habe für mehr speed auf modes unter inf 1 um speedfarming zu betreiben,
    genauso wie stiefel des schwarzen ritter mit 9% laufspeed.
    am ende trägt eh jeder die üblichen sets da sie einfach am stärksten sind und auch die meisten nicht genug ressourcen haben um sich andere nebensets zu erstellen. meiner meinung nach sind world uniqes eher dafür gedacht um items zu überbrücken bis man sein gewünschtes endset hat und mehr nicht. gerade sowas wie dimensionsriss ist ein gutes uniqe für anfänger, und da jetzt sets oder setbonis draus zu machen ist eher verschwendete zeit, es gibt genug andere baustellen in drakensang.
    auf hohen modis farmen benutzt man eh sein endset, auf niedrigen modis farmen z.b. mit speedset (meines gibt im gesamten 72% erhöhten laufspeed und besteht aus random items die man sonst nicht nutzt) benutzt man etwas schnelles wie kettenblitz oder bei dir eventuell schnellschuss und man jagdt einfach so easy durch damit. wozu die nutzlosen attacken benutzen eher contraproduktiv aus meiner sich.

    ich spiele seid über 15 jahre mmo´s und in jedem spiel ist es das selbe es gibt nunmal das endset das am stärksten ist.
    selbst wenn andere sets angepasst werden, werden am ende doch wieder alle mit dem selben set rumlaufen um das maximale rauszuholen. auch kommen ja hin und wieder neue sets dazu.und wenn du ein high end zwerg bist dann nehm doch einfach diese sets und stelle dein spiel stil um, aber da jetzt wieder was zu verändern ist auch wiederum zeitverschwendung, die zeit die man eher nutzen kann um wiederum andere baustellen zu bearbeiten.

    also in meinen augen sind diese pve vorschläge sinnlos:)
    pvp sage ich nix zu da es mir egal ist :)

    lg hagonir
     
    ags gefällt dies.
  5. ags

    ags Boardveteran

    Es gab Zeiten da habe ich sehr gerne PvP gespielt und ich behaupte jetzt mal das ich dir schon das Wasser reichen kann. Denn aus deiner schreibweise heraus denke ich das du einer der schlechteren PvP Spieler bist und wir uns daher nicht begegnen. Denn mein Rang ist einer der höheren was aber in der Regel nur aussagt wie viel man PvP gespielt hat und nicht wie stark man ist im heutigen PvP. Übrigends nutzen viele Mage schon oft den Feuerball im 1v1 in Zusammenhang mit Eis ohne Sphäre weil die einfach zu langsam ist. Willst du die Sphäre in ihrem DMG herabgesetzt sehen müssten andere Sachen wieder verbessert werden. Ich lass mich jetzt nicht von dir provozieren das du besser bist , nach deiner Meinung, im PvP wie ich. Kannst du gerne sein! Zur Zeit bin ich noch dabei meine PvE Ausrüstung hochzuziehen danach kommt dann meine PvP Ausrüstung ran. Ich hoffe wir begegnen uns dann mal im PvP. Mein Ingamename ist Jimazen. Kannst mich gerne mal anschreiben. Im 1v1 sind für mich die DK und die Waldis zur Zeit die stärksten Klassen. Warum? Weil die Waldis sind sehr schnell in ihren Bewegungen und der DK kann durch schlaue Spielweise seine Heilung und Immuntät super ausnutzen. Wenn der Mage seine Singu macht kannst du als Zwerg deine Pfütze da reinsetzen die ist dann unsichtbar und der Mage kann seine Vorteile der Abklingzeiten nicht nutzen. Nur mal als Tip. Wenn er raustelportiert setze deinen Spezialschuss und dann Feuer frei. Funzt in der Regel sehr gut. Aber das weißt du ja alles.

    In diesem Sinne viel Spass im PvP von mir Schlüppi:D
     
  6. Wüstus1002

    Wüstus1002 Laufenlerner

    Eigentlich ein sehr interessanter Thread der weiter ausgebaut werden könnte.
    Auch die Aussichten mehrere Sets gleichwertiger zu machen , würde dem Spiel eine buntere Facette aufdrücken.
    Ist ja wirklich öde wenn alle immer nur nach den selben items rennen.

    Leider scheinst du hier starken Gegenwind von eingefleischten Urgestalten von DSO zu bekommen.
    Dabei wären ein paar Weiterentwicklungen im Spiel durchaus eine Belebung des Spieles
    Zu pvp möchte ich mich nicht äußern da bestimmt gleich ein paar allwissende Orakel auftauchen,
    die jede Veränderung oder Balancing Maßnahme sofort wieder in den Boden stampfen würden.
    Dennoch viel Erfolg mit deinen Vorschlägen, hier steckt durchaus Potential drin :)
     
    B1acKwu1F, maju01 und Schlüppi gefällt dies.
  7. ags

    ags Boardveteran

    Nur um euch mal ein bißchen den Wind aus den Segeln zu nehmen sagt euch jetzt mal eine Urgestalt das es schon einige Sets gibt die spielbar sind und auch in der Stärke vergleichbar. Es gibt einige die bevorzugen z.B. das Bearachset. Die meisten spielen das Q7 Set weil es durchaus eines der stärksten ist. Ich spiel Blutmond weil es für mich insgesamt gesehen am einfachsten zu spielen ist und dem Q7 sehr nahe kommt. Wenn man viel Solo spielt ist es sogar um einiges besser. Dann gibt es das Giftbrecherset was, wenn man es mit den Giftrunen im Amu komplett hat ein sehr starkes Set ist. Dauert zwar aber so soll es ja auch eig sein oder? Man möchte ja Ziele haben. Dann gibt es noch ein Set was für mich das stärkste ist aber auch sehr teuer weil man es von Rang 0 aus hochziehen muss. Das ist das Finsternis Set. Für mich das beste aber ich hab es nicht aus dem besagten Grund. Das Frühlingsset ist für den Mage z.B. auch sehr gut. Beim Zwerg ist zur Zeit das Siggri set in Zusammenhang mit Q7 sehr beliebt. Ich benutze zur Zeit Blutmond mit dem Draganset. Machen auch viele aber nicht alle.
    Also es gibt eigentlich schon viele Möglichkeiten. Q7 benutze ich also schon mal nicht. Letztlich finde ich das es für viele Spielweisen unterschiedliche Sets gibt. Ich bin dabei mir das Giftbrecherset aufzubauen. Aber das wird sichen noch eine ganze Weile dauern wenn die Dropraten so bleiben. Ist aber auch ok für mich da ich durchaus klar komme und zur Not auch alles Solo laufen kann.
    Aber ich habe nichts dagegen wenn noch Sets dazukommen.

    Jetzt noch mal zu den Balancingmaßnahmen. Du kannst balancieren wie du willst. Sind sie zu stark bist du zu schwach. Alles klar soweit?:D
     
  8. Wüstus1002

    Wüstus1002 Laufenlerner

    Das Gifbrecher ist ein richtiger Schmarrn und den anderen Sets sehr stark unterlegen , wenn wir vom Highend Bereich
    Solltest du in der Lage sein, einen Char zu nenne der mit Gifbrecherset lasse ich mich gerne überzeugen, habe aber noch kein einzigsten Spielr gesehen, der es benutzt.
    sprechen, den die meisten Spieler fokussieren. Allenfalls eine Notlösung.
    Für den Magier , das ist die einzigste Klasse die dank Blutmondwaffe variabel bleibt, gilt nach wie vor die Blutmondwaffe
    als das A und O in Game, die dadurch mit Frühlingsset in Verbindung mit Draganset den höchsten Damageoutput erzielen.
    Keine andere Klasse ist in der Lage das Frühlingsset zu nutzen, ohne auf Dragan zu verzichten. Das ist schon mal ein sehr
    großes Manko für die anderen Klassen.
    Set der Finsternis besteht ebnsowenig gegnüber anderen Kombinationen, ist lediglich eine Möglichkeit mehr kritische Trefferwertung
    Richtig liegst du beim DM, die effektivste Lösung Q7 set in Verbindung mit Q8 set, ander variationen sind zwar spielbar aber auch
    hier den genannten Kombinationen stark unterlegen.
    Waldläufer braucht man wohl nicht zu erwähnen, da er nur mit Q7 set in der Lage ist sich den nötigen Damageoutput zu erreichen.
    Kann hier wirklich nicht erkennen wo hier die großen Variationsmöglichkeiten gegebn sind.
    Drachenkrieger ist ebenso ganz stark ans Q7 set gebunden
    Nur der Magier kann mit den anderen Sets etwas vertretbaren Schaden erreichen.
     
    B1acKwu1F und Schlüppi gefällt dies.
  9. Schlüppi

    Schlüppi Laufenlerner

    Ja leider kommt hier sehr viel Gegenwind anstatt Zuspruch, aber davor wurde ich im Vorfeld gewarnt. Trotzdem ein großes Dankeschön, dass du hinter meinen Ideen stehst und meine Punkte fühlen kannst. Auch dir Jimazen möchte ich nicht zu nahe treten, aber wer schreibt, dass es viele verschiedene Sets gibt, mit denen man auch im High-end Bereich mithalten kann, der hat meiner Meinung keine Ahnung vom Spiel oder ist im High-end Bereich angekommen. Den Punkt mit den alleinstehenden Uniques low modes schnell zu farmen kann ich nachvollziehen, jedoch wirst damit ab inf3 nicht weit kommen, geschweige denn mit anderen starken Spielern mithalten können. Ich wünsche dir natürlich das Beste und viel Erfolg, aber den wirst du mit Giftbrecher Set nicht haben und das unter Garantie.
     
  10. kassim

    kassim Boardveteran

    sorry da muß ich dir leider wiedersprechen ich bin kein magier und spiele mit frühlingsset und draganset und Q4 waffe und jede klasse bis auf den waldi kann mit frühlingsset spielen aber 95% der spieler laufen mit Q7 set rum aber das kann ja zum glück jeder für sich entscheiden mit welchem set er spielt
     
    Talerix gefällt dies.
  11. Wüstus1002

    Wüstus1002 Laufenlerner

    Ist in keinster Weise vorgeschrieben wie man laufen muss, würde mich allenfalls interessieren bis in welchem modus du hier gut zurecht kommst und wie du die 150 % schadensbonus vom Explosiven Pfeil bei deinem Build ausgleichst, da der Streuschuss lediglich zur Unterstützung des explosiven Pfeils genutzt wird , außer du bist am speedfarmen wie zB Grupenrunen farmen im low Mode.
    Ich aktzeptiere andere Spielweisen voll und ganz und solange du damit Spielspass hast, ist ja alles bestens
     
  12. ags

    ags Boardveteran

    Da bin ich komplett anderer Meinung. Es liegt einzig und allein daran das keiner damit rumläuft weil diese blöden Giftrunen nicht droppen damit man nicht selbst Schaden erleidet. Das Set als solches ist nicht schlecht. Grade auch für den Highend Bereich. Sonst würde ich mich dafür nicht Interessieren. Ob es besser ist werde ich erst sehen wenn ich es komplett mit allen Runen habe. Das Set so allein ohne Runen gebe ich dir Recht. Das Finster Set verkennst du meiner Meinung nach. Grade wo man jetzt viel Krit Braucht inf 7 gut laufen zu können. Das Finster Set ist einer der besten Sets überhaupt. Schau es dir mal richtig an! In Verbindung zu diesem Set könntest du auch das Oster set oder Frühlings set nehmen. Weiß jetzt garnicht genau wie man es nennt. Dazu den Heroldmantel den Gürtel des Eifers und das Amulett des schwarzen Ritters.Oder nehm statt des Gürtels den Q4 Gürtel und spielst mit dem Q4 Set ( Bearach). Sollte viel Kritchance bringen in Zusammenhang mit viel Kritdmg und DMG.
    Aber du kannst gerne bei deiner Meinung bleiben:D
     
  13. kassim

    kassim Boardveteran

    und waldi spiele ich auch nicht spiele zwerg
     
  14. Wüstus1002

    Wüstus1002 Laufenlerner

    sorry für das mißverständnis :oops:, mach dein Ding ruhig weiter auch wenns weniger effektiv ist :)
    Leider kann oder will ich dies nicht nachvollziehen, aber dafür hast ja Suppen-Teller große Teslageschütze :)
    Wie gesagt ein guter Build kommt wahrscheinlich mit bald jedem Set zurecht, nur auf Damageoutput zu verzichten
    stinmmt mich als damage dealer etwas traurig
     
  15. Dejavu

    Dejavu Boardanalytiker

    Hi Schlüppi,
    es ist noch nicht lange her, da hatte ich einen ähnlichen Vorschlag den Spielern unterbreitet.
    https://board-de.drakensang.com/threads/zwischenweltsets-ueberarbeiten.73049/

    Die Zwischenweltsets , zumindest einen Teil davon, anzupassen oder umzuändern wäre meiner Meinung nach
    eine Lösung , ebenso wie die von dir angesprochen Einführung neuerer Setkombinationen, mehrere gleichwertige Setkombinationen
    zu schaffen.
    Die Einführung der neuen Uniques könnten ebenfalls in Verbindung mit Setboni großes Potential bieten und
    würde ein facettenreichere Spiel schaffen.
    Denke bis zur Contenerweiterung wird hier nichts mehr geändert, aber genau hierfür neue Varianten einzuführen
    könnte dem Spiel gut tun.

    Zum PvP :
    Der DM ist im PvE einen Wahnsinns Rakete, leidet dafür etwas im PvP. Ausgleichende Gerechtigkeit ?
    Für mich sind die DK seit langem schon die bei weitem überlegene Klasse, durch deren beinahe ununterbrochenen
    Stunmöglichkeiten mit dem schier endlosen Lebensboost können die Arenen beherrschen.
    Hierzu noch ein Beispiel das ich in einem gemeinsamen Battle mit dir hatte.
    Trotz eindeutiger Schadensvorteile unsererseits ging der Kampf verloren.

    [​IMG]
     
  16. Talerix

    Talerix Routinier

    Ich bin ebenfalls ein Zwerg der das Q4 Set nutzt und bin damit noch nie schlecht gefahren. Natürlich kann ich nachvollziehen das du es nicht verstehst. Viele Spieler hier denken so wie Du... dass nur DMG wichtig ist und alles andere nebensächlich. Untern Strich macht das Q7 Set aber nur bei einem unbeweglichem Endboss mehr Schaden, auf den Maps und in den Grotten ist es nicht der Fall. Letztendlich muss aber jeder selbst entscheiden, welches Set für ihn am besten geeignet ist. Ehrlich gesagt stimmt es mich auch traurig, dass zu wenige Spieler "Freidenker" sind und das die meisten sich danach richten was alle anderen machen... Ist wohl auch eine Erziehungssache, angepasst zu sein... dem Mainstream zu folgen... bloß nicht anders zu Denken...
     
    ags gefällt dies.
  17. Menrud

    Menrud Freiherr des Forums

    ich denke, das liegt schlicht und einfach daran, daß man mangels ressourcen letztendlich gezwungen wird schon bewährtes zu verwenden.

    ohne selbstgecraftete verzauberungen taugt kein set so wirklich, oder alle mehr oder weniger gleich viel. hab ich jetzt aber mal ein item mit 4x gold wunschverzauberungen, oder gar mit platinwerten dabei, was mach ich nun? gehe ich mit diesem seltenen item ein experiment ein, mit dem risiko es wertlos werden zu lassen, weil das endergebniss doch nicht den erwartungen entspricht, oder gehe ich den sicheren weg, indem ich mich daran orientiere, was sich in der vergangenheit schon bewährt hat?

    die meisten wählen, völlig verständlich, den sicheren weg. die alternativen müßen erst mal warten, bis beim craften 2., 3.,... items zustande kommen, die man dann fürs experimentieren verwenden kann, da bei fehlschlag kein direkter verlust mehr entsteht (das sichere set ist ja fertig). aber jeder hier weiß, wie lange das dauert und wie mühselig das ist, überhaupt mal ein item "fertig" zu bekommen.

    ich selbst bin da keine ausnahme. spiele mit der gängigen kombi aus hexen-, dragan- und q7 set. blutrunenwaffe liegt z.b. beim kobold mit 99% vom max möglichen. nur...die ist r2. klar würde ich die gerne mal testen, aber auf r2 ohne gecraftete verzauberung drauf macht die auch keinen sinn. hoch ziehen auf r8, 9, 10? ja schon...wenn alles andere mal fertig ist... verzauberungen draufcraften? ja gerne, habt ihr mir welche?

    merkt ihr was? ich würde ja gerne, aber mangels ressourcen gehe ich erst mal den nummer sicher weg. wenn ich da mal am ende sein sollte, ja dann gerne auch mal die anderen sets.

    gruß
     
    B1acKwu1F, giulie, GoldGord und 2 anderen gefällt dies.
  18. Talerix

    Talerix Routinier


    Ich hätte dafür auch ein Beispiel:

    Ein junger Mensch macht nach der Schule ein/e Ausbildung/Studium das ihm/ihr nicht gefällt, aber die Eltern drängen darauf... Hauptsache er/sie habe einen Beruf. Unabhängig davon ob der junge Mensch dabei glücklich ist. Er/Sie beugt sich dem Willen der Eltern und geht den sicheren Weg.

    Schließlich gehe es ja nicht darum glücklich zu seinen, sondern darum Geld verdienen zu können. Später so versichern die Eltern könne er/sie ja mit 35 eine zweiten Bildungsweg einschlagen, um dann einen anderen Beruf zu erlernen.



    Wer erkennt den Zusammenhang ? (Siehe unten)

    Vielleicht kein Perfektes Beispiel...

    Aber es spiegelt doch sehr gut, wie andere Menschen, uns bei unseren Entscheidungen beeinflussen. Es braucht schon einen starken Willen und vielleicht auch ein bisschen Trotz, wenn man seinen eigenen Weg gehen will. Auch wenn man dabei Fehler macht, aneckt, auf die Nase fällt oder einfach nur belächelt oder dumm angeredet wird. Jeder der seinen eigenen Weg geht, verdient Bewunderung !

    Es gibt keine Ausrede dafür wenn jemand sagt: Ich würde ja gerne...
    Für mich klingt es nach.... Ich folge dem Mainstream und wenn ich alles habe... teste ich mal, warum ein paar wenige, andere Sets nutzen.

    Es klingt schon fast ein bisschen wie heucheln... Es braucht sich auch keiner zu entschuldigen, der dem Mainstream folgt. Wenn er damit glücklich ist, dann ist es wohl auch richtig für diesen Menschen.

    Aber wenn jemand einen anderen Weg einschlägt... testet und rumprobiert... dann sollte man diese Menschen, wenn man sie schon nicht bewundern möchte.... wenigstens nicht beleidigen !

    z.B.

    Grüße



    Geld = Dmg
    Ausbildung = sammeln von Platin, steigern von Uniques, übertragen
    Wille der Eltern = DSO oder Community
    zweiter Bildungsweg = wechsel auf andere Sets
    mit 35 Jahren = verlorene Zeit und Ressourcen
    glücklich sein = eigene Vorstellung wie man spielen möchte
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2020
    ags und hedwig64 gefällt dies.
  19. Menrud

    Menrud Freiherr des Forums

    @Talerix

    dein vergleich funktioniert nicht, sorry...

    dann könnt ich auch sagen - du willst einen porsche fahren, geld reicht aber nur fürn golf, also fahr ich gar nix, bis ich mir den porsche leisten kann...viel spaß beim radeln, laufen oder bus und bahn fahren. ich nehm dann doch lieber den golf ;)

    du vergleicht begebenheiten aus dem rl mit einem computerspiel. im rl stecke ich zwangsläufig drin, positiv wie negativ. muß ich mir das in einem computerspiel auch noch geben? ich spiele zum spaß, zur entspannung, zur ablenkung. ich habe in einem computerspiel keine lust auf der stelle zu treten, wenn es schon bewährte ansätze gibt.

    ich bin bei dir, wenn es darum geht seinen eigenen weg zu gehen. aber ich zeige dir gleich ein beispiel, das zeigt, wohin das auch in einem computerspiel führen kann.

    vor einiger zeit war ich hier kurz mitglied in einer alt eingesessenen gilde. jeder im forum hat die gekannt und größtenteils geschätzt, zumindest respektiert. damals bin ich noch meinen eigenen weg im spiel gegangen. konkret stur weiter auf 1h gesetzt, als alle anderen schon auf 2h umgestiegen sind. der 1h built war so gut wie fertig, auf 2h umzusteigen hätte monatelanges farmen und craften vorausgesetzt. ende vom lied war, daß ich deshalb aus laufenden gildenruns geflogen bin, woraufhin ich die gilde im ärger verlassen habe. darauf haben sich dann in der gilde 2 lager gebildet. "meine" seite und eben die gegenseite, was letztendlich zur auflösung der gilde geführt hat.

    so viel zum eigenen weg gehen in dso, wenn man nicht dem dmg anspruch seiner mitstreiter entspricht!

    selbst für die standardsets muß man doch heute als noob durchgezogen werden. sei es um sie zu bekommen oder um sie zu verbessern. wie soll ich denn da noch nebenher experimentieren und meinen eigenen weg gehen, wenn ich nicht aufgrund der spielmechanik irgendwann total abgehängt sein will?

    hab ich eine gesunde basis, kann ich mich um die i-tüpfelchen oder alternativen kümmern, aber bis diese basis steht bin ich in dso mit standardzeugs nunmal besser bedient.

    bin ich nur am experimentieren, komme ich gar nicht mehr voran, und dann geht das geheule los..."ich schaff nix, ich komm zu nix, keiner nimmt mich mit, alles viel zu schwer, wie soll man das als neuling schaffen?". wie umgeht man das ein stück weit? indem man auf standardzeugs setzt!

    ja, ich würde das alles gerne mal ausprobieren, aber nicht, wenn es wie hier, mit zu vielen nachteilen behaftet ist, was konkret eben die kosten sind.

    ziehst du dir zig sets hoch im rang und craftest auf alles passende, sinnvolle verzauberungen? hast du kein rl, daß du dir dann offensichtlich die nötigen ressourcen erfarmst, indem du 24/7 on bist? oder ist dein geldbeutel so dick, daß du dir halt alles zusammenkaufst? wenn ja, schön für dich, aber kritisiere doch dann bitte nicht die leute, die weder die zeit noch das geld noch die lust dazu haben ihr leben praktiscch nur noch für ein computerspiel zu leben.

    und deshalb bleib ich auch weiterhin bei meinem standardmainstream, weil SO viel bedeutet mir dso bzw irgendein computerspiel sicher nicht, als daß ich mir ungezwungen diesen aufwand und stress gebe. DAS ist es MIR nicht mehr wert!

    gruß
     
  20. Dejavu

    Dejavu Boardanalytiker

    Leute , bleibt mal am Boden.
    Hier sich gegenseitig angehen ist nicht der richtige Weg, bestimmt auch nicht im Sinne des Threaderstellers.
    Menrud hat recht, bei der schlechten Droprate an Platinverzauberungen ist es schlecht möglich verschieden Varianten zu spielen.
    Dies ist viellleicht ein paar 24/7 Spielern vorbehalten, dem großteil der Normalos bleibt derart vorenthalten.
    Schön das Talerix hier einen golden Mittelweg/Alternative gefunden hat, ist aber wohl die Ausnahme.
    Dieses starre Gefüge an Uniques und Sets lässt hier kaum etwas Spielraum für andere Kombinationen.
    Einerseits gut für Neulinge die schnell eine Orientierung benörigen, schlecht für kreative Spieler die gerne mal
    was neues austesten würden.
     
    B1acKwu1F und Schlüppi gefällt dies.

Die Seite empfehlen